Freibad Lättich in Baar öffnet früher als geplant
  • News
Ab dem 19. April wird das Freibad Lättich für Wasserratten und Sonnenhungrige geöffnet. (Bild: zvg/Andreas Busslinger)

Am 19. April gehts los Freibad Lättich in Baar öffnet früher als geplant

2 min Lesezeit 08.04.2021, 13:42 Uhr

Am Montag in einer Woche startet die Badi Lättich in Baar in die Sommersaison – zwei Wochen früher als vorgesehen. Die Gemeinde will der Bevölkerung damit ein Stück Freiheit zurückgeben. Mit Marco Weber erhält das Schwimmbad erstmals einen Betriebsleiter.

Am 19. April und damit früher als üblich beginnt die Sommersaison im Schwimmbad Lättich. Weil Schwimmen derzeit nur für Schulklassen und Vereine im Hallenbad erlaubt ist, will die Gemeinde Baar vorwärts machen, damit im Freien möglichst bald alle den Badespass geniessen können.

Normalerweise öffnet das Freibad am 1. Mai seine Pforten. Sofern der Bundesrat die Schutzmassnahmen nicht verschärft, will Baar nun für einmal davon abweichen und bereits zum Start der Frühlingsferien den Betrieb aufnehmen.

«Wir haben uns entschieden, das Freibad zwei Wochen früher als geplant zu öffnen», wird Gemeinderätin Sonja Zeberg-Langenegger in einer Mitteilung zitiert. Zwar entstünden dadurch Mehraufwände. «Wir sind aber zum Schluss gekommen, dass sich dieser Aufwand lohnt und wir der Bevölkerung eine Freizeitattraktion und eine gewisse Freiheit zurückgeben möchten.»

Die warmen Frühlingstage in der zweiten Märzhälfte lassen die Gemeinde hoffen, dass Baden im Freien bereits im April möglich ist. Geöffnet sind ab dem 19. April das Schwimmerbecken mit Sprungturm sowie das Nichtschwimmerbecken. Das Kinderplanschbecken und die Rutschbahn bleiben vorerst geschlossen.

Marco Weber wird Betriebsleiter

Der Gemeinderat kommt zudem einer Empfehlung aus der Betriebsanalyse von 2019 nach und stellt einen Betriebsleiter für das Hallen- und Freibad Lättich an. Am 3. Mai wird Marco Weber seine Arbeit aufnehmen und das Team mit rund 25 festangestellten Mitarbeitenden leiten.

Der 45-Jährige aus Ebikon hat laut Mitteilung während acht Jahren den Migros Fitnesspark Tribschen in Luzern geführt und war in den letzten zehn Jahren als Kommandant der Zivilschutzorganisation Nidwalden tätig.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.