26.12.2020, 09:57 Uhr Erste Impfdosen in Italien angelangt

1 min Lesezeit 26.12.2020, 09:57 Uhr

Die ersten Corona-Impfstoffe haben unter Militärgeleit ihr Ziel in der italienischen Hauptstadt Rom erreicht. Der Transporter sei am späten Freitagabend in einer Kaserne der Carabinieri im Norden Roms angekommen, wie das Verteidigungsministerium am Samstagmorgen bestätigte. Auf einem vom Ministerium verbreiteten Video war zu sehen, wie der Transporter mit den aus Belgien angelieferten Impfdosen von Pfizer/Biontech eskortiert von mehreren Polizeiautos in die Kaserne einfuhr. Ab Sonntag will Italien anlässlich des europäischen V-Day (Vaccine Day: Impftag) die ersten wenigen Tausend Corona-Impfungen verabreichen. Eine Impfpflicht ist nicht geplant. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-20 19:09:31.062913