Erneut 12 Anzeigen wegen vereisten Autoscheiben
  • News
Immer wieder zieht die Polizei Autofahrer mit vereisten Scheiben aus dem Verkehr. (Bild: Luzerner Polizei)

Schwerpunktkontrolle der Luzerner Polizei Erneut 12 Anzeigen wegen vereisten Autoscheiben

1 min Lesezeit 24.01.2020, 08:49 Uhr

Im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle hat die Luzerner Polizei zwischen dem 20. und 22. Januar 2020 insgesamt 12 Autofahrer anzeigen müssen, die mit vereisten Autoscheiben unterwegs warten. Die fehlbaren Autofahrer müssen mit beträchtlichen Bussen oder gar Geldstrafen rechnen.

Nachdem die Luzerner Polizei bereits vor wenigen Tagen mehrere Autofahrer angehalten hatte, welche mit vereisten Autoscheiben unterwegs waren (zentralplus berichtete), führte sie diese Woche Schwerpunktkontrollen im Strassenverkehr durch. Erneut mussten auf dem Stadtgebiet der Stadt Luzern 12 Autofahrer zur Anzeige gebracht werden, die ihre Front- und Seitenscheiben nicht vorschriftsgemäss vom Eisbeschlag befreit hatten.

Durch die vereisten Scheiben war die Sicht jeweils massiv eingeschränkt, teilt die Luzerner Polizei mit. Die fehlbaren Autofahrer müssen mit Bussen oder sogar Geldstrafen rechnen. Der Betrag, welche sie bezahlen müssen, kann bis mehrere hundert Franken betragen.

Tipps der Luzerner Polizei:

  • Rechnen Sie in der kalten Jahreszeit vor der Abfahrt mehr Zeit ein.
  • Befreien Sie die Scheiben, Aussenrückspiegel, Beleuchtungen und Kontrollschild vor der Abfahrt von Schnee und Eis.
  • Räumen Sie behindernde Schneemengen von der Motorhaube, dem Dach und dem Heck.
  • Kontrollieren Sie die Beleuchtung.
  • Passen Sie Ihre Fahrt den Strassenverhältnissen an.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF