Ehemaliger Zuger FDP-Nationalrat Georg Stucky gestorben
  • Politik
Georg Stucky wurde 89 Jahre alt. (Bild: fam)

Mit 89 Jahren Ehemaliger Zuger FDP-Nationalrat Georg Stucky gestorben

1 min Lesezeit 07.09.2020, 07:13 Uhr

Der frühere Zuger Regierungs- und Nationalrat Georg Stucky ist Ende August gestorben. Das gab die FDP Zug bekannt.

«Die Zuger FDP trauert um einen grossen Politiker und spricht der Familie ihr tief empfundenes Beileid aus», schreibt die Partei am Montag auf Twitter. Denn Georg Stucky, von 1975 bis 1990 im Zuger Regierungsrat vertreten, starb am Samstag, 29. August, im Alter von 89 Jahren.

Stucky hat in der Politik einiges in Bewegung gebracht. Von 1979 bis 1999 war er Mitglied des Nationalrats. In den vergangenen Monaten fiel sein Name immer wieder im Zusammenhang mit der Crypto-Affäre. Stucky war Jahrzehnte lang im Verwaltungsrat der Crypto AG, die manipulierte Verschlüsselungsgeräte ausgeliefert haben soll (zentralplus berichtete). Stucky selbst hatte sich gegenüber den Medien nicht persönlich zum Fall geäussert.

Als Politiker machte sich Stucky vor allem als Schöpfer der Tiefsteuerpolitik im Kanton Zug einen Namen. In seiner Amtszeit senkte er die Steuern neunmal. Auch das nationale Mehrwertsteuergesetz hat Stucky nachhaltig geprägt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.