Das OK des Zentralschweizer Sportfestes 2020 wird von CVP-Regierungsrat Martin Pfister geleitet. (Bild: zvg)
Aktuell

Das OK des Zentralschweizer Sportfestes 2020 wird von CVP-Regierungsrat Martin Pfister geleitet. (Bild: zvg)

Zentralschweizer Sportfest 2020 findet in Zug statt

1min Lesezeit

Im Sommer 2020 wird in Zug das Zentralschweizer Sportfest in Zug stattfinden. Das OK ist mit der Grobplanung durch und macht sich nun an die Feinarbeit.

Ein 13-köpfiges Organisationskomitee ist seit rund anderthalb Jahren mit den Vorbereitungen für das 17. Zentralschweizer Sportfest 2020 in Zug beschäftigt. Dieses wird vom fünften bis siebten Juni stattfinden. Geleitet wird das Gremium von CVP-Regierungsrat Martin Pfister. «Wir sind bereit», sagt er. Natürlich ist noch nicht das gesamte Fest bis ins letzte Detail organisiert. Die wichtigen Pflöcke sind aber eingeschlagen.

Die 15 verschiedenen Wettkämpfe werden hauptsächlich auf den Sportanlagen im Herti-Quartier wie dem Fussball- und dem Leichtathletikstadion, der Sporthalle oder der Academy Hall, auf dem Stierenmarkt-Areal und an der Kantonsschule Zug durchgeführt. Auf dem Programm stehen der einteilige und der dreiteilige Sektionswettkampf (Einzel und in der Gruppe), Akrobatikturnen, der 35+ Teamwettkampf oder die Ballsportarten Unihockey, Netzball, Korbball, Faustball und Volleyball. Teil des 17. Zentralschweizer Sportfests Zug 2020 ist auch das Nationalturnen.

Jetzt folgt die Feinarbeit

Der Rahmen für das 17. Zentralschweizer Sportfest Zug 2020 ist gesteckt, in den nächsten Monaten wartet nun die Feinarbeit auf das OK. Jede Wettkampfstätte wird im Detail durchgeplant – von der Garderobe über das Spielfeld bis hin zur Festwirtschaft. Ebenso arbeitet das OK intensiv am Rahmenprogramm. Am Freitag- und am Samstagabend werden in den verschiedenen Festlokalen Bands auf der Bühne stehen. Das Unterhaltungsprogramm wird in den nächsten Wochen definitiv zusammengestellt.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region