Luzerner Polizist in zivil kommt Verbrecher auf die Schliche

1min Lesezeit

Die Luzerner Polizei hat einen wegen sexueller Belästigungen gesuchten Mann festgenommen. Bei den Einvernahmen war er in mehreren gemeldeten Fällen geständig.

Anfangs Mai war ein Polizist der Luzerner Polizei in einem Bus privat unterwegs. Dabei ist ihm ein Mann aufgefallen, auf den die Merkmale eines gesuchten Mannes zutrafen. Er wurde wegen sexuellen Belästigungen gesucht.

Durch eine angeforderte Patrouille konnte der Mann beim Aussteigen an der Bushaltestelle Eichhof angehalten und festgenommen werden, teilt die Luzerner Polizei mit.

Inzwischen wurde der Mann vernommen: Er ist in mehreren Fällen geständig. Der 56-jährige Schweizer muss sich vor der Staatsanwaltschaft Luzern verantworten.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region