Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Cupcake-Kurs bei der Zuckerbäckerin
  • Blog
  • Was gibt's wo?
Katharina Steiner in ihrem Atelier an der Maihofstrasse. (Bild: sle)

Cupcake-Kurs bei der Zuckerbäckerin

4 min Lesezeit 07.10.2013, 13:50 Uhr

Klein, süss und farbig: Die kultigen Cupcakes zum selber machen. zentral+ besuchte einen Cupcake-Kurs bei der Zuckerbäckerin.

Sie sind klein, süss und farbig. Ursprünglich aus Amerika, haben sie sich mittlerweile in vielen Ländern auf dem Kaffeetisch etabliert und einen richtigen Trend ausgelöst. Die Rede ist von den Cupcakes. Auch in Luzern erlangen die Küchlein mit ihrer farbigen Crème on top immer mehr Bekanntheit. So trifft man auf einem Spaziergang durch die Gassen auf Cupcake-Shops, -Cafés und im Internet werben sogar Konditoren mit Cupcake-Workshops.

Die Zuckerbäckerin

Unterstütze Zentralplus

Katharina Steiner alias «die Zuckerbäckerin» gestaltet in ihrem Atelier an der Maihofstrasse in Luzern, was das Süssspeisen-Herz begehrt: Cupcakes, Torten und Dessertbuffets fertigt die gelernte Konditorin und Textildesignerin für Hochzeiten, Geburtstage und Taufen an. Alles Unikate und von Hand gemacht. Einen eigenen Laden führt Katharina Steiner nicht. Ihre süssen Leckereien bietet sie im Young Designers Market in Luzern an. Dort sind von von ihr kreierte Cupcake- und Cookie-Backmischungen, sowie verschiedene Guetzli erhältlich. Daneben bietet Katharina auch Workshops an. zentral+ nahm an einem Cupcake-Kurs in ihrem Atelier teil.

Cupcake-Kurs

Nach dem Eintreten in das Atelier der Zuckerbäckerin strömt bereits der süsse Duft von Gebackenem aus dem Ofen. Gespannt schauen sich die Kursteilnehmer im Raum um. Die Regale sind voll mit Backzutaten, Förmchen und bereits angefertigten Kuchen. In einer Vorstellungsrunde bei Kaffee und Cookies lernt sich die Gruppe kennen. Interessant sind die Antworten auf die Frage, wieso dieser Kurs besucht wird. «Ich mache seit langem wieder einmal etwas mit meiner lieben Freundin», sagt eine Teilnemerin und eine andere: «Ich habe meine Schwester dazu verdonnert, mit mir diesen Kurs zu machen, da sie seit langem alle Cupcake-Utensilien zu Hause hat, mir aber nie welche bäckt.»

Dann heisst es, Schürze anziehen und los geht’s. In wenigen Schritten erkärt Katharina Steiner den Grundteig und das Topping. Dann sind wir an der Reihe. In Zweiergruppen werden die Farben der Cupcake-Förmchen bestimmt und der Grundteig zubereitet. Bemerkenswert ist die Menge kalorienhaltiger Zutaten, die verwendet wird. Mit einem Spritzsack wird der Teig in die Förmchen gefüllt und dann ab in den Ofen. Während die Küchlein backen, wird die Topping Creme zusammengemixt und die nächste schwierige Entscheidung steht an: die Farbe der Crème. Die Gruppen scharen sich um die Fläschchen mit den Lebensmittelfarben. Wer die Wahl hat, hat die Qual; wir entscheiden uns für dunkelblau und rosa.

Der Duft von Vanille-Cupcakes verteilt sich im Raum. Nun geht es ans Garnieren der Küchlein. Die Ideen der Zuckerbäckerin sind vielfältig: Von Blümchen- und Schleifenverzierungen aus Fondant bis hin zu Krümelmonstern aus blau eingefärbten Kokosflocken ist alles vertreten. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die plötzlich einkehrende Stille zeigt, wie konzentriert jeder arbeitet. Perlen, Herzchen, Ausstechförmchen – alles ist im Einsatz. Ab und zu werden die Köpfe gehoben. Zu gross ist die Neugierde wie die Cupcakes der restlichen Teilnehmer dekoriert werden.

Nach einer Stunde kann sich das Ergebnis sehen lassen. In allen Farben stehen die Küchlein auf dem Tisch. Nun bleibt nur noch die Frage: Wie transportiere ich meine Cupcakes nach Hause? Dafür hält die Zuckerbäckerin schon die passenden Kartons bereit und gibt uns das Rezept für die Vanille-Cupcakes mit auf den Heimweg.

Rezept für Vanille Cupcakes

(Bild: sle)

Alle Zutaten sollen Raumtemperatur haben. Den Ofen auf 180° C vorheizen.
Butter und Puderzucker in eine Schüssel geben und schaumig schlagen
Das Mark einer halben Vanilleschote auskratzen und in die Masse geben.
Die Eier langsam beigeben.
Das Mehl und das Backpulver langsam beigeben.
Die Masse in die Papierförmchen abfüllen. Die Förmchen ca. zu 2/3 füllen.
Die Masse bei 180° C, ca. 20-25 Minuten backen.
Die Cupcakes gut auskühlen lassen.

(Bild: sle)

Butter, Zucker und das Vanillemark in einer Schüssel Schaumig schlagen.
Den Philadelphia in einer weiteren Schüssel kurz aufschlagen, bis er weich und cremig ist.
Den Philadelphia vorsichtig in mehreren Portionen zur Butter-Mischung geben und vorsichtig unterrühren.
Creme in einen Dressiersack mit Sterntülle geben und auf jeden ausgekühlten Cupcake eine Rosette spritzen. Dann die Dekoration darauf verteilen.

Die Zuckerbäckerin

Katharina Steiner

Maihofstrasse 57

6006 Luzern

[email protected]
www.diezuckerbaeckerin.ch

Cupcake-Kursdaten:
12. / 26. November 2013 um 19:00-22:00 Uhr

07. / 21. / 27. Januar 2014 um 19:00-22:00 Uhr

11. / 17. Februar 2014 um 19:00-22:00 Uhr

Sarah Leonhardt

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare