12.11.2020, 10:25 Uhr Berner Oberland mit vielen Felchenarten

1 min Lesezeit 12.11.2020, 10:25 Uhr

Die Artenvielfalt der Felchen in Thuner- und Brienzersee zählt zu der grössten weltweit. Sieben Arten haben Wissenschaftler von Eawag und Uni Bern im Fachmagazin «Zookeys» nun beschrieben, davon vier davon zum ersten Mal. Von den Arten, die nur in den Berner Oberländer Seen vorkommen, entstanden mindestens sechs nach dem Ende der letzten Eiszeit vor 12’000 Jahren. Die siebte ging wohl aus einer Art hervor, die im 20. Jahrhundert vom Bodensee ins Oberland gelangte. Der Genfer Zoologe Victor Fatio dokumentierte bereits 1885 drei Arten, die sowohl im Brienzer- als auch im Thunersee leben: den Brienzling, den Balchen sowie den Felchen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF