31.01.2020, 16:40 Uhr Belohnung für Krokodil-Rettung

1 min Lesezeit 1 Kommentar 31.01.2020, 16:40 Uhr

Eine indonesische Behörde hat eine Belohnung für die Rettung eines Krokodils versprochen, dessen Hals in einem Reifen feststeckt. Das Salzwasserkrokodil in einem Fluss auf der Insel Sulawesi soll schon seit drei Jahren in Nöten sein. Bislang waren die Versuche, dem Reptil zu helfen, vergeblich. Tierschützer aus Australien, ein Abenteurer und sogar Menschen mit angeblich übernatürlichen Kräften hatten ihr Glück versucht. «Wer auch immer den Reifen vom Hals des Krokodils entfernen kann, wird die Belohnung bekommen», sagte der regionale Naturschutz-Chef Hasmuni Hasmar. Er werde das Geld aus eigener Tasche zahlen – wie viel genau, sagte er nicht. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Rainer Rumpf, 31.01.2020, 19:27 Uhr

    Guten Tag, mit ein paar Leuten
    das ‚krok‘ fangen mit einem Lappen über den Kopf, Maul zu kleben mit festem Tape, ‚krok‘ auf den Rücken drehen, Bauch streicheln ( sehr wichtig). Mit einer Stringsäge (wie die zum Äste absägen, aus dem Überlebenskram) durch den Reifen fädeln und sägen, nicht vergessen, immer wieder den Bauch streicheln, dann ‚krok‘ wieder freilassen, Reifenreste entfernen, fertig.

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.