Badi in Rotkreuz geht Ende Saison in die Schönheitskur
  • News
Luftaufnahme von Westen her auf das Freibad Rotkreuz. (Bild: zvg)

Wiedereröffnung im Mai 2022 geplant Badi in Rotkreuz geht Ende Saison in die Schönheitskur

2 min Lesezeit 20.02.2021, 05:00 Uhr

Das Freibad in Rotkreuz muss saniert werden. Es soll attraktiver und sicherer werden für die Badegäste. Jetzt liegt das Baugesuch auf, im August 2021 soll der Spatenstich erfolgen.

Das Freibad der Gemeinde ist 1967 gemeinsam mit dem Bund auf dessen Grundstück gebaut worden. Es dient gleichzeitig als Sport- und Freizeitanlage und auch als Löschwasserbecken für die angrenzende Tankanlage des Bundes.

Zur Sanierung des in die Jahre gekommenen Beton-Schwimmbeckens soll nun ein Edelstahlbecken eingebaut werden. Um die Wasserqualität wird die Badewasseraufbereitungsanlage aufgerüstet und ergänzt.

Neue Sprungtürme und Sonnensegel

Neben den Sanierungen im engeren Sinn sind weitere Baumassnahmen vorgesehen. So werden die Sprungtürme erneuert und zusätzlich eine Treppe für den erleichterten Einstieg eingebaut. Der Nichtschwimmerbereich wird durch einen Zwischenboden vergrössert. Das Kinderplanschbecken wird ebenfalls in Edelstahlausführung saniert und mit einem neuen Wasserspiel sowie einem Sonnensegel ergänzt, wie die Gemeinde mitteilt.

Im Aussenbereich werden die Duschen angepasst, mit einer zusätzlichen Dusche ergänzt und neu mit Warmwasser versorgt. Die Garderoben und Sanitärräume im Innenbereich werden momentan belassen.

Zusätzliche Sicherheit – dank programmierter Armbänder

Mit dem Anschluss an das Fernwärmenetz ab dem Jahr 2024 kann das Badewasser umweltfreundlich beheizt werden, so dass bereits im Mai eine behagliche Wassertemperatur erreicht wird.

Zur Erhöhung der Sicherheit wird ein ultraschall-basiertes System installiert. Es funktioniert mittels programmierter Armbänder, die auf freiwilliger Basis von den Badegästen getragen werden. So können beispielsweise Schulklassen oder andere Personen, die von sich aus Sicherheit gewinnen wollen, besser vor Badeunfällen geschützt werden.

Die Freibadsanierung wird 7.3 Millionen Franken kosten. Nach dem Ende der Sommerferien 2021 werden ab Mitte August die Bauarbeiten beginnen. Mit dem Start der Badesaison im Mai 2022 ist die Eröffnung des sanierten Freibads vorgesehen.

Verrostetes Eisen im Schwimmerbecken – das Freibad Rotkreuz ist in die Jahre gekommen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.