News aus der Region
Ab nächster Woche hat es vor dem Bahnhof wieder mehr Platz für Velos
  • Aktuell
Sind bald Geschichte: Die smarten Veloparkplätze direkt vor dem Bahnhof Luzern. (Bild: uus)

Smarte Veloständer werden abgebaut Ab nächster Woche hat es vor dem Bahnhof wieder mehr Platz für Velos

2 min Lesezeit 2 Kommentare 05.08.2020, 19:36 Uhr

Sie sollten den Pendlern das Leben erleichtern, wurden aber kaum genutzt. Jetzt wird das Projekt mit den smarten Veloständern beendet. Dafür können wieder alle Zweiräder vor dem Bahnhof abgestellt werden.

Es wollte einfach nicht richtig in Gang kommen. Die smarten Veloständer vor dem Bahnhof Luzern wurden kaum genutzt (zentralplus berichtete). Im Frühling entschied das Start-up Smartmo deshalb, das Angebot kostenlos zur Verfügung zu stellen (zentralplus berichtete). Zwar war die Auslastung danach höher – gemäss dem Start-up Smartmo rund 10 Prozent–, dennoch ziehen die Projektleiter jetzt einen Strich. Denn schon nächste Woche werden sie abgebaut, wie Smartmo mitteilt.

Was bleibt, sind die normalen Veloparkplätze, wie es sie vorher schon gab. Die Firma Smartmo, die die digitalen Ständer errichtet hatte, hätte mit dem Pilotprojekt eigentlich bis im Herbst weitermachen dürfen. Das Test-Soll sei jedoch erreicht, erklärt der Geschäftsleiter Daniel Hänggi gegenüber der «Luzerner Zeitung». Man habe erste Lehren gezogen: «Wir wissen, dass wir viele Sachen besser machen müssen. Aber diese Verbesserungen werden wir innerhalb der nächsten drei bis vier Monaten nicht umsetzen können.»

Relaunch für 2021 geplant

Mit anderen Worten: App und Ständer sind zu wenig benutzerfreundlich. Laut der Mitteilung muss der Installations- und Registrierungsvorgang vereinfacht werden. Zudem müsse sich das neue Konzept noch etablieren. Hänggi glaubt dennoch an eine Zukunft der digitalen Veloständer: «Die Zeit spricht für uns. Wenn wir jetzt auch noch ein Jahr mehr brauchen, ist das nicht schlimm.» Stammkunden seien ausserdem enttäuscht, dass die Ständer verschwinden.

Im nächsten Jahr soll aber ein Relaunch stattfinden. Dafür braucht es vorher aber Investoren. Smartmo wird sich deshalb im nächsten Schritt auf deren Suche machen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. Hans Hafen, 06.08.2020, 08:44 Uhr

    Was für ein unglaublicher Schlag ins Wasser!

  2. Kasimir Pfyffer, 06.08.2020, 07:53 Uhr

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF