Smarte Veloparkplätze sind neu kostenlos
  • Gesellschaft
  • öffentlicher Verkehr
Die smarten Parkplätze werden kaum benutzt. (Bild: uus)

Bahnhof Luzern Smarte Veloparkplätze sind neu kostenlos

1 min Lesezeit 1 Kommentar 15.06.2020, 11:59 Uhr

Die digitalen Veloständer am Bahnhof Luzern mit Helmbox und Ladestation können künftig kostenlos benutzt werden. Einzig der Strom fürs E-Velo kostet.

Seit es sie gibt, stehen sie grösstenteils leer: Die digitalen Veloständer direkt beim Eingang vom Bahnhof Luzern. Jetzt will die Anbieterin Smartmo AG die Auslastung optimieren. Die Veloparkplätze sind deshalb ab sofort kostenlos, wie es in einer Mitteilung heisst. Bezahlen muss man lediglich den Strom fürs E-Velo, wenn man diesen benötigt.

Der Schritt erfolgt nach ersten Auswertungen des Pilotprojekts und stützt sich auf Kundenbefragungen. Schon länger hatte sich abgezeichnet, dass die digitalen Veloständer nicht recht auf Anklang stossen wollen (zentralplus berichtete).

zentralplus fragt
Aktuelle Meinungsumfrage
Wirst du die smarten Veloparkplätze benutzen?
Danke für Deine Stimme. Du hast bereits teilgenommen.

Bisher waren lediglich die ersten vier Parkplatznutzungen gratis, danach zahlte man 1.80 Franken pro Tag oder 85 Rappen für fünf Stunden. Dass Gratisparkplätze an bester Lage direkt neben dem Eingang zum Bahnhof durch kostenpflichtige Veloparkplätze ersetzt werden, sorgte bereits früh für Kritik.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Hans Hafen, 16.06.2020, 10:59 Uhr

    Clever & Smart haben wieder einen übergrossen Wurf vom Stapel gelassen. Es scheint, als müsse man bloss den Zusatz „smart“ verwenden und schon werden jegliche Zweifel über Sinn oder Unsinn durchdringend zerstreut und profaner Tand verwandelt sich in glänzendes Gold (für alle – ja, vorallem für diejenigen, die etwas verkaufen dürfen, damit es so richtig smart zu- und hergeht)! Smartphones, smart Cities, smart solutions. Was kommt als nächstes? Das smart Alten- und Pflegeheim? Smarte Löhne? Smarte Steuererleichterungen? Smart warfare? Smart society? Ab diesem ganzen kafkaesken, stupiden Unsinn kullern mir bereits die bunten Smarties wie Murmeln durchs Oberstübchen! Ich gebe smart aller Art ganz unsmart und frontal eine herb-deutliche Abfuhr bis ans Ende meiner Tage!

2021-01-22 12:22:43.272777