Zugerbergbahn macht nach Ostern zehntägige Pause
  • News
Die Zugerbergbahn geht in die Frühlingspause. (Bild: zvg)

Wegen Unterhaltsarbeiten Zugerbergbahn macht nach Ostern zehntägige Pause

1 min Lesezeit 18.03.2021, 12:12 Uhr

Am Dienstag nach Ostern startet die Frühlingsrevision der Zugerbergbahn. Wer in die Höhe will, muss während zehn Tagen auf den Bus umsteigen.

Von Dienstag 6. April bis Freitag 16. April 2021 findet die Frühlingsrevision der Zugerbergbahn statt. Der Betrieb wird in dieser Zeit eingestellt. Reisende werden mittels Bussen auf den Zugerberg chauffiert. Diese fahren von der Talstation Schönegg zur Bergstation und zurück.

Da auch die Anwohner und die Schüler des Instituts Montana auf den Bus wechseln, wird Wandergästen und Familien laut Mitteilung dringend empfohlen, ihren Ausflug versetzt zu planen. Nähere Informationen dazu sowie den detaillierten Fahrplan findet man auf der Webseite der Zugerbergbahn.

Während der Revision ist zudem kein Velo- und Biketransport auf den Zugerberg möglich.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.