Zuger Polizei darf künftig präventiv verdeckt ermitteln
  • News
Mit der verdeckten Ermittlung in beispielsweise Kinderchatrooms sollen pädosexuelle Delikte verhindert werden (nachgestellte Szene). (Bild: yab)

Zur besseren Bekämpfung von Pädophilie Zuger Polizei darf künftig präventiv verdeckt ermitteln

1 min Lesezeit 01.10.2021, 11:18 Uhr

Die Zuger Polizei soll insgesamt digitaler werden, um gegen moderne Gefahren besser gewappnet zu sein. Um das möglich zu machen, hat der Zuger Kantonsrat nun grünes Licht für eine Teilrevision des Polizeigesetzes gegeben.

Im Hinblick auf die verdeckte Ermittlung hat der Kanton Zug gegenüber anderen Kantonen wie Luzern bereits die Nase vorn (zentralplus berichtete). Diesen Vorsprung will Zug nun noch mehr ausbauen: Am Donnerstag hat der Kantonsrat eine Teilrevision des Polizeigesetzes gutgeheissen. Mit dieser hat die Zuger Polizei nun grünes Licht für die präventive verdeckte Ermittlung. Diese war bisher zwar schon möglich. Jedoch nur, wenn andere Massnahmen keinen Erfolg versprechen und dies ein Zwangsmassnahmengericht genehmigt hat.

Gemäss «Luzerner Zeitung» stand bei der Debatte vor allem das Kindeswohl im Zentrum. Gerade Kinder würden immer mehr Opfer von sexueller Kriminalität im Internet werden. Mit der Gesetzesänderung könne die Polizei nun effektiver pädosexuelle Delikte vorbeugen, so die Zuger Regierung.

Gleichzeitig soll mit der Gesetzesrevision die interkantonale Zusammenarbeit der Polizeikorps verbessert werden. Heutzutage müssten Zuger Polizistinnen zum Telefon oder E-Mail greifen, um sich mit anderen Kollegen auszutauschen. Neu soll der Datenaustausch automatisch erfolgen.

Die Debatte wurde ohne viel Gegenargumentation angenommen. Die SVP mahnte jedoch abschliessend noch, sie beobachte, ob diese Gesetzesänderung wie versprochen keine zusätzlichen Kosten verursachen werde, so die «Luzerner Zeitung».

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren