Zuger ÖV legt erneut zu

1 min Lesezeit 07.05.2015, 10:58 Uhr

770’000 mehr als im Vorjahr: Die Nutzung des öffentlichen Verkehrs im Kanton Zug nimmt weiter zu. Dabei zeigt sich: Der Grossteil ist mit dem Bus unterwegs.

Es entspricht einem Wachstum von 2,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr: 769’000 Reisende mehr haben im 2014 die Bahnen und Busse des Regional- und Ortsverkehrs innerhalb des Kantons Zug benützt. Insgesamt wurden 28,2 Millionen Fahrten absolviert.

68 Prozent oder 19,2 Millionen Fahrten entfielen auf die Buslinien und die Zugerbergbahn, respektive 32 Prozent oder 9 Millionen Fahrten auf die Stadtbahn- und S-Bahn-Linien. Züge des SBB-Fernverkehrs sind darin nicht eingerechnet, wie der Kanton Zug mitteilt.

Dabei habe der Fahrplanwechsel Ende 2013 und der ausserordentliche Fahrplanwechsel im Juni 2014 mit diversen neuen Linien und anderern Linienführungen die Nachfrage beeinflusst. So fanden unter anderem Verlagerungen von Bus- zu Bahnlinien oder von alten Buslinien auf neue statt.

Die Zugerbergbahnen müssen hingegen eine Abnahme verzeichnen. 17’000 Fahrten oder 5,3 Prozent weniger wurden auf den Zuger Hausberg verzeichnet – dies war auch auf der zuführenden Buslinie 11 spürbar.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF