Zuger Kantonsarzt Hauri: «Wegen komplexer Logistik wurde Impfstoff entsorgt»
  • News
Der Impfstoff von Pfizer/Biontech ist sehr empfindlich.

Einzelne Dosen wurden unbrauchbar Zuger Kantonsarzt Hauri: «Wegen komplexer Logistik wurde Impfstoff entsorgt»

2 min Lesezeit 24.01.2021, 09:42 Uhr

Der Corona-Impfstoff von Pfizer/Biontech ist sehr heikel. Wird er nicht innerhalb von sechs Stunden verimpft, ist er unbrauchbar. Das führte laut Rudolf Hauri bereits dazu, dass Einzeldosen im Abfall landeten.

Die Schweiz setzt ihre Hoffnung in die Corona-Impfung. Doch der Umgang mit den Dosen muss sorgfältig vonstattengehen. Denn die Logistik ist sehr komplex, wie der Zuger Kantonsarzt Rudolf Hauri gegenüber der «Sonntagszeitung» erklärt.

Denn der Impfstoff von Pfizer/Biontech kann nicht einfach so verimpft werden. Als Erstes müssen die Fläschchen aufgetaut werden. Danach wird der Stoff mit einer Natriumchlorid-Lösung verdünnt. Ab diesem Zeitpunkt muss die Mischung dann innerhalb von sechs Stunden verabreicht werden. Geschieht das nicht, ist der Impfstoff danach unbrauchbar.

Auch Erschütterungen können Impfdosen unbrauchbar machen

Genau dieses Prozedere hat bereits dazu geführt, dass Impfstoff im Abfall gelandet ist. «Wegen der komplexen Logistik konnte Impfstoff nicht verimpft werden und wurde stattdessen entsorgt», sagt Hauri zur Zeitung. Es handle sich jedoch um Einzeldosen, also nicht um ganze Fläschchen oder Packungen.

In der Regel wird versucht, die Restdosen Impfwilligen zu verabreichen – etwa Gesundheitspersonal. Das sei jedoch nicht immer möglich. Hinzu kommt, dass manche Dosen bereits vor der Aufbereitung unbrauchbar werden, weil der Wirkstoff auf Erschütterungen empfindlich reagiert. Durch den Transport kann es deshalb vorkommen, dass die Dosen bereits unbrauchbar sind und direkt im Abfall landen. Wie viele Dosen bisher entsorgt werden mussten, darüber können weder Kantone noch das Bundesamt für Gesundheit (BAG) Angaben machen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.