Leserbrief von FDP-Kantonsrat Gaudenz Zemp Wie man bei der Luzerner Volksschule sparen könnte

1 min Lesezeit 18.01.2018, 10:11 Uhr

In einer durchschnittlichen Luzerner Sek-Klasse würden 17,3 Schüler sitzen. Gesetzlich möglich wären aber 22. Der Direktor des Gewerbeverbands, Gaudenz Zemp, sieht grosses Sparpotential.

Die Kosten pro Schüler an der Volksschule haben sich seit zehn Jahren um 27.5 Prozent erhöht. Und sie wachsen pro Kopf bis ins 2021 weiter um jährlich 1 Prozent. In keinem Bereich im gesamten Kantonshaushalt wachsen die Ausgaben schneller. Gleichzeitig wurde aus Kostengründen die Wochenarbeitszeit der Lehrpersonen erhöht. Wie ist dies erklärbar?

Ein Grund sind die viel zu kleinen Klassengrössen: Aktuell zählt eine Sek-Klasse im Durchschnitt gerade einmal 17,3 Lernende. Das vorgegebene Maximum läge aber bei gut 22 Lernenden. Flächendeckend liegen die Bestände also über 20 Prozent unter dem erlaubten Maximum. Und die Bestände sind weiter am Sinken! Eigentlich würde man das Gegenteil erwarten. Denn seit Jahren versucht der Kanton, das Kostenwachstum in den Griff zu bekommen.

Da stellt man sich als Laie vor, dass sich in der Folge die Bestände dem erlaubten Maximum angenähert hätten. Das Gegenteil ist der Fall. Hier gibt es Handlungsbedarf. Nicht bei den Lehrpersonen und den Schülern sollte gespart werden, sondern bei der Organisation und dem System. Würde man den durchschnittlichen Bestand in der Sek nur um zwei Schüler näher ans erlaubte Maximum bringen, würden jährlich wiederkehrend rund 5 Millionen gespart. Das würde helfen, unsere weltweit bewunderte Volksschule auch in Zukunft finanzieren zu können. 

Gaudenz Zemp, FDP-Kantonsrat und Direktor des Luzerner Gewerbeverbands

 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.