Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

16.09.2019, 10:43 Uhr Weniger Asylgesuche im August

1 min Lesezeit 16.09.2019, 10:43 Uhr

Im August dieses Jahres sind in der Schweiz knapp 1200 Asylgesuche eingereicht worden. Das sind fast zehn Prozent weniger als im Juli und leicht weniger als im August des letzten Jahres, wie das Staatssekretariat für Migration schreibt. Die wichtigsten Herkunftsländer waren im letzten Monat Eritrea und die Türkei, gefolgt von Afghanistan, Syrien und Algerien. Die Prognose für das laufende Jahr ist zudem nach unten korrigiert worden. Ging der Bund zuvor von 15’500 Gesuchen aus, rechnet er nun noch mit 14’500 Asylgesuchen.

Unterstütze Zentralplus
War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare