Vor der ZHB soll es auch nächstes Jahr ein Aussenbistro geben
  • News
Das Bistro der ZHB hofft, seine Tische auch im nächsten Jahr wieder draussen aufstellen zu dürfen. (Bild: zvg/Leonardo Finotti)

Baugesuch bei der Stadt Luzern eingereicht Vor der ZHB soll es auch nächstes Jahr ein Aussenbistro geben

2 min Lesezeit 05.12.2020, 13:25 Uhr

Wegen Corona durfte die das Bistro der Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern auch vor dem Gebäude die Gäste bedienen. Nun will die Betreiberin auch im nächsten Jahr wieder im Freien wirten. Nun muss die Stadt entscheiden.

Seit einem Jahr beitreibt die Institution «Wärchbrogg» das Bistro in der Zentral- und Hochschulbibliothek im Vögeligärtli in Luzern. Aufgrund der Coronapandemie durften die Betreiber wie viele andere Beizen während des vergangenen Sommers ebenfalls draussen wirten. Dies taten sie von Juli bis Oktober.

Und wie in anderen Lokalen scheint man auch bei der «Wärchbrogg» auf den Geschmack gekommen zu sein. Deshalb möchte die Organisation auch im kommenden Sommer wieder im Vögeligärtli ihre Tische aufstellen. Dies geht aus einem Baugesuch hervor, das am Freitag bei der Stadt Luzern eingereicht wurde.

Eine Nutzung für das ganze Jahr

«Hiermit beantragen wir, die identische Fläche zur Nutzung vom 1.1 bis 31.12.2021», heisst es in dem Dokument. Sollte eine ganzjährige Nutzung nicht möglich sein, beantragt die «Wärchbrogg», dass die Stadt die Nutzungsdauer auf die maximal mögliche Nutzungsdauer reduziert.

«Wir beschäftigen im Bistro drei Fachpersonen und fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einer psychischen Einschränkung. Gerade für diese Personen ist es wichtig, wieder Struktur und einen regelmässigen Rhythmus zu finden», heisst es im Baugesuch.

Positive Rückmeldungen erhalten

Geplant sind sechs Tische höchstens 24 Stühle. Ausserdem soll eine Informationstafel für die Gäste aufgestellt werden. Am Abend wird werde das Mobiliar jeweils zusammengestellt und abgedeckt. «Wir benötigen dafür 32 Quadratmeter. Die Bewirtung erfolgt in Selbstbedienung», schreibt die «Wärchbrogg».

Laut Baugesuch ist man auch bei der ZHB mit einer weiteren Nutzung des Aussenraumes einverstanden. Die «Wärchbrogg» selber, die Bibliothek sowie die Kunden hätten im vergangenen Sommer «durchwegs positive Erfahrungen mit der Aussenbestuhlung gemacht.»

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.