Schüpfheim verliert Geschäftsführer und Abteilungsleiter auf einen Schlag
  • News
Friedliche Stimmung in Schüpfheim.  (Bild: jwy)

Martin Hug tritt per Ende April zurück Schüpfheim verliert Geschäftsführer und Abteilungsleiter auf einen Schlag

1 min Lesezeit 07.11.2017, 08:29 Uhr

Bereits nach etwas mehr als einem Jahr tritt der Geschäftsführer der Gemeinde Schüpfheim auf Ende April 2018 wieder zurück. Martin Hug ist zugleich Abteilungsleiter Bildung und Schulleiter, auch diese Funktionen gibt er ab. Die zahlreichen Aufgaben waren offenbar eine zu grosse Belastung.

Schüpfheim verliert eine Schlüsselfigur in der Verwaltung. Der Geschäftsführer und Abteilungsleiter Bildung Martin Hug hat Ende Oktober seinen Rücktritt aus seinen Funktionen bekant gegeben, wie die Gemeinde in einem Schreiben mitteilt.

Als Geschäftsführer wird Martin Hug seine Tätigkeit per Ende April 2018 niederlegen, als Abteilungsleiter Bildung per Ende Juli 2018. Bereits im Sommer hat Martin Hug seinen Rücktritt als Co-Schulleiter per Ende Schuljahr 2017/2018 erklärt.

Nachfolge noch offen

Sein Rücktritt begründet Hug mit dem Abschluss der ersten Phase der Umsetzung des Führungsmodells, worin sein Hauptanliegen lag.  Laut der Mitteilung liegen weiter persönliche Gründe vor für den Rücktritt vor. Ausserdem stellten die drei Schlüsselfunktionen zusammen eine besondere Herausforderungen heraus, welche nur für einen begrenzten Zeitraum zu bewältigen sind.

Die Geschäftsführung übernahm Hug im Juli 2016. Der Gemeinderat bedauert seinen Weggang, hat aber Verständnis für seine Beweggründe. Bezüglich der Nachfolge des Geschäftsführers wird sich der Gemeinderat Zeit nehmen, die neue Ausgangslage in Kooperation mit der Geschäftsleitung und der Controllingkommission zu prüfen. Weitere Informationen folgen zu gegebener Zeit.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF