Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
SC Kriens erhält Challenge-League-Lizenz für die kommende Saison
  • Aktuell
Ende September fand das erste Spiel im neuen Kleinfeld-Stadion statt. (Bild: les)

«Lizenzeingabe war eine wahre Herkulesaufgabe» SC Kriens erhält Challenge-League-Lizenz für die kommende Saison

1 min Lesezeit 29.04.2019, 11:16 Uhr

Der SC Kriens ist auch nächste Saison für die zweithöchste Spielklasse der Schweiz spielberechtigt. Am Montag erhielt der SC Kriens von der Swiss Football League die Challenge-League-Lizenz für die Saison 2019/20. Das ist keine Selbstverständlichkeit für den SC Kriens.

Der SC Kriens erhält in erster Instanz die Lizenz für die Challenge-League-Saison 2019/20 und ist somit auch nächste Saison für die zweithöchste Spielklasse der Schweiz spielberechtigt. Dies teilte der Verein am Montag mit.

Keine Selbstverständlichkeit

Die Swiss Football League habe am Montag dem SCK die Lizenz erteilt. Für den Sportclub sei dies keine Selbstverständlichkeit, heisst es in der Mitteilung: «Das Einreichen des Lizenzgesuchs ist für uns jedes Jahr eine grosse Herausforderung», sagt Simon Bachmann, Finanzchef des SC Kriens. «Mit unserer neuen Struktur rund ums Stadion kamen zusätzliche finanztechnische Aufgaben auf uns zu. All diesen Anforderungen gerecht zu werden, machte die Lizenzeingabe zu einer wahren Herkulesaufgabe.»

Unterstütze Zentralplus

Auch der FC Luzern hat die Lizenz für die Super League in erster Instanz erhalten. 

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare