Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Regio-Express soll in Rothenburg Station halten – Emmer sind sauer
  • Aktuell
In Rothenburg Station soll der Regio-Express ab 2020 halten. (Bild: Goolge maps)

Wachstum spricht für zusätzlichen Halt Regio-Express soll in Rothenburg Station halten – Emmer sind sauer

1 min Lesezeit 13.06.2019, 14:47 Uhr

Soll der Regio-Express zusätzlich in Rothenburg Station oder Rothenburg Dorf halten? Alles deutet aktuell auf einen Halt in Rothenburg Station hin. Doch aus Emmen droht politischer Widerstand. 

Der Regio-Express zwischen Luzern und Olten soll ab Ende 2020 einen zusätzlichen Halt einlegen. Es zeichnet sich ab, dass die Haltestelle Rothenburg Station gegen Rothenburg Dorf das Rennen machen wird. Der Verkehrsverbund Luzern (VVL) habe dieses Anliegen an die SBB adressiert, schreibt die «Luzerner Zeitung».

Die Gemeinde Rothenburg und der Kanton Luzern sind damit zufrieden. Rund um die Haltestelle Rothenburg Station befinden sich stark wachsende Gewerbegebiete. Die Passagierzahlen würden stärker ansteigen als in Rothenburg Dorf, so die Argumente. Zudem könne dem Wachstum dort mit einem Viertelstundentakt der Busse entgegengekommen werden. 

Unterstütze Zentralplus

Bei der Gemeinde Emmen kommen diese Pläne nicht gut an. «Ich werde mich demnächst mit dem Rothenburger Gemeinderat treffen und Gespräche führen», sagt der Emmer Verkehrs- und Baudirektor Josef Schmidli (CVP). «Denn aktuell brennt es am Bahnhof Rothenburg Dorf.» Offenbar bereitet die CVP auch eine Unterschriftensammlung vor. 

Ein Sprecher des VVL erklärt jedoch, die Absichten bezüglich zusätzlichem Halt in Rothenburg Station seien weit fortgeschritten. «Es bräuchte grossen politischen Druck und neue Erkenntnisse, damit dieser Entscheid noch geändert wird.»

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare