Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Rate mal, wo es gar keine freie Wohnung gibt
  • Aktuell
In Grau: Die Gemeinden mit einer Leerwohnungsziffer von weniger als 0,01 Prozent. (Bild: Screenshot BfS)

Zuger mit besonderem Rekord Rate mal, wo es gar keine freie Wohnung gibt

2 min Lesezeit 09.09.2019, 19:51 Uhr

Risch ist als Wohnort offenbar beliebt: Am Stichtag stand in der Zuger Gemeinde keine einzige Wohnung leer. Die Gemeinde boomt. Doch der Kanton ist ohnehin Spitzenreiter in Sachen Leerwohnungsbestand. Das illustrieren zwei weitere Zuger Gemeinden.

Lange Schlangen bei Wohnungsbesichtigungen kennt man von grossen Städten. Eine besonders grosse Wohnungsknappheit gibt es aber offenbar auch im Kanton Zug. Genauer: in der Gemeinde Risch mit seinen gut 11’000 Einwohnern.

Wer am Stichtag am 1. Juni 2019 eine Wohnung suchte, wurde nämlich nicht fündig. In der Gemeinde mit Rotkreuz, Risch, Buonas und Holzhäusern stand keine einzige Wohnung leer, wie der «Blick» berichtete.

Unterstütze Zentralplus

Zum Vergleich: Schweizweit wurden 75’323 freie Wohnungen gezählt. Das entspricht einer Leerwohnungsziffer von 1,66 Prozent des Gesamtwohnungsbestandes. Die Zahl ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

Die Leerwohnungsziffern der Gemeinden im Überblick:

Dass Risch einen besonderen Rekord aufstellt, dürfte auch mit der Entwicklung der Gemeinde zu tun haben. Mehrere Firmen haben sich niedergelassen oder ihre Tätigkeiten ausgebaut, besonders aus der Life-Science-Branche. Bald wird auch der neue Campus der Hochschule eröffnet.

Doch nicht nur in Risch sind die Wohnungen knapp. Auch im kleineren Menzingen stand am Stichtag keine Wohnung frei, wie ein Blick auf die Daten des Bundesamts für Statistik zeigt. Dicht gefolgt werden die «Spitzenreiter» von der Gemeinde Hünenberg. Dort gab es am 1. Juni immerhin eine freie Wohnung.

Im Kanton Zug wurde erneut die tiefste Leerwohnungsziffer des Landes registriert: 0,42 Prozent. Insgesamt standen Anfang Juni 2019 lediglich 244 Wohnungen leer, davon über die Hälfte in Walchwil und Baar. Insgesamt ist im Kanton Zug nicht einmal eine von 200 Wohnungen frei. Damit ist die Wohnungssuche in Zug noch schwieriger als im Kanton Genf oder Zürich.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare