Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Pferde zogen führerlose Kutsche durch Weggis
  • Aktuell
Mit der Kutsche beschädigten die Pferde ein Auto. (Bild: Luzerner Polizei)

Im Fahrzeug sassen drei Kinder Pferde zogen führerlose Kutsche durch Weggis

1 min Lesezeit 25.05.2020, 10:51 Uhr

Am Sonntagmittag haben sich in Weggis zwei Pferde mit einer Kutsche selbständig gemacht. Führerlos führten die Pferde, die mit Kindern besetzte Kutsche, durch Weggis.

Der Vorfall ereignete sich am letzten Sonntag gegen 12.30 Uhr in Weggis. Ein Landwirt machte ein Pferdegespann für eine Ausfahrt bereit. Nachdem er beide Pferde eingespannt hatte, sicherte er das Fahrzeug mit der Handbremse.

Laut der Luzerner Polizei hatten sich drei Kinder zwischen sechs und 12 Jahren sowie ein Hund die Kutsche bestiegen und sich für die Fahrt bereit gemacht. In einem unbeaufsichtigten Moment sind die Pferde losgelaufen. Führerlos führten sie die Kutsche zwischen 500 und 1000 Meter durch die Luzernerstrasse in Weggis.

Ein Auto beschädigt

Bei einem Rotlicht schlossen die Pferde auf ein wartendes Auto auf und beschädigten dieses mit der Deichsel der Kutsche. Die Kinder konnten von der Kutsche springen. Das Gespann wurde kurz darauf von zwei Personen gebremst und angehalten. Alle Personen und der Hund blieben unverletzt. Ein Pferd verletzte sich und musste vom Tierarzt versorgt werden. Der Gesamtschaden liegt bei rund 20’000 Franken.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.