Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Nun wird vermisster Ruderer mit Unterwasserkamera gesucht
  • Aktuell
Die Suche nach dem vermissten Mann im Zugersee dauert an. (Bild: Zuger Polizei)

Walchwil: Zuger Polizei gibt Hoffnung nicht auf Nun wird vermisster Ruderer mit Unterwasserkamera gesucht

1 min Lesezeit 29.10.2018, 17:27 Uhr

Die Zuger Polizei sucht weiter nach dem seit Donnerstag vermissten Sportruderer. Diesen Montag kam ein Boot mit Unterwasserkamera der Kantonspolizei Zürich zum Einsatz, doch der Mann bleibt unauffindbar. Die Suche geht am Dienstag weiter.

Die Zuger Polizei gibt nicht auf: Am vierten Tag nach dem Verschwinden eines Ruderers kam eine Unterwasserkamera zum Einsatz. Damit haben Spezialisten der Kantonspolizei Zürich zusammen mit der Gewässerpolizei von Zug Teile des Seegrundes abgesucht.

Der Einsatz dauerte laut einer Medienmitteilung den ganzen Tag an, blieb aber erfolglos. Deshalb werde die Suche am Dienstag fortgesetzt. Auch dann soll mit der Unterwasserkamera weitere Teile des Sees erkundet werden.

Unterstütze Zentralplus

Der Mann wird seit letztem Donnerstag vermisst. Er ist offenbar rund 200 Meter vom Ufer entfernt aus einem Sportruderboot gefallen. Trotz sofortiger Suchaktion konnte er bislang nicht gefunden werden. Wie gross die Hoffnung ist, dass er noch lebt, mochte Polizeisprecher Frank Kleiner am Freitag nicht kommentieren (zentralplus berichtete).

Auch am Dienstag werden Spezialisten wieder mit einer Unterwasserkamera nach dem Ruderer Ausschau halten.

Auch am Dienstag werden Spezialisten wieder mit einer Unterwasserkamera nach dem Ruderer Ausschau halten.

(Bild: Zuger Polizei)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare