News
Der Versuch in Zug läuft

Obacht: Ab jetzt gilt Tempo 30 auf der Grabenstrasse

Tempo 30 im Test: Nicht nur auf der Grabenstrasse wollte die Zuger Regierung den Verkehr verlangsamen.

(Bild: zvg)

«Lärmschutz: Tempo 30»: Ab jetzt wird auf der Grabenstrasse in Zug das Tempo gedrosselt. Neue Schilder informieren über den Versuch bis Ende Oktober.

Ab Freitag gilt auf der Grabenstrasse in Zug Tempo 30 – versuchsweise bis Ende Oktober. In den letzten Wochen wurde der Ist-Zustand bei Tempo 50 km/h gemessen und dokumentiert. Nun wird die Lärmbelastung bei Tempo 30 gemessen (zentralplus berichtete).

Während der Versuchsdauer werden auch Videoaufnahmen (mit der Datenschutzbeauftragten abgesprochen) gemacht. Die Auswertung der Resultate des Tempo-30-Versuchs sollte bis März 2018 vorliegen.

Gemäss dem Bundesgerichtsentscheid vom 3. Februar 2016 ist der Kanton Zug verpflichtet, «die Wirkung von Tempo 30 auf die Lärmemission an der Grabenstrasse vertieft zu untersuchen». Im Speziellen fordert das Bundesgericht, das Lärmminderungspotenzial von Tempo 30 entlang dieser Strasse detailliert, insbesondere für den Nachtzeitraum, zu untersuchen.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.