News

Netflix verliert 970’000 Bezahl-Abos

Der Streaming-Anbieter Netflix hat im zweiten Quartal weniger Kundinnen und Kunden verloren als erwartet. Bis Ende Juni sank die Anzahl Bezahl-Abos um 970’000, wie der US-Konzern mitteilt. Erwartet hatte Netflix ein Minus von rund 2 Millionen Abos. Bereits im ersten Quartal des laufenden Jahres hatte Netflix 200’000 Abonnentinnen und Abonnenten verloren. Der Umsatz im zweiten Quartal hingegen ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast 9 Prozent auf rund 8 Milliarden Dollar gewachsen. Ebenfalls gestiegen ist der Gewinn von Netflix, auf fast 1,5 Milliarden Dollar.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.