News
Ehrenpreis für Helena Krähenbühl

Kulturschärpe geht an die Zuger Sommerklänge

Madeleine Nussbaumer ist für die künstlerische Leitung der Zuger Sommerklänge verantwortlich. (Bild: zvg)

Die Kulturkommission der Stadt Zug hat die Preisträger der 6. Kulturschärpe bestimmt. Am 10. Juni wird der Hauptpreis an die Zuger Sommerklänge verliehen. Mit dem Ehrenpreis zeichnet die Stadt die Künstlerin und Kunstvermittlerin Helena Krähenbühl aus.

Der mit 10'000 Franken dotierte Hauptpreis der Zuger Kulturschärpe geht dieses Jahr an die Zuger Sommerklänge. Das seit 20 Jahren bestehende Kammermusikfestival verbinde auf höchstem Niveau dargebotene Kammermusik mit Landschaften, Sehenswürdigkeiten und der Geschichte der Region Zug, begründet die Kulturkommission der Stadt Zug in einer Mitteilung. Die Konzerte würden an stets neuen, sorgfältig ausgesuchten Orten stattfinden: vom Klostergarten über den Bauernhof bis zur gedeckten Holzbrücke.

Wie die Stadt Zug weiter mitteilt, geht der Nebenpreis an das Kinder- und Jugendtheater Zug. Es wurde 1986 gegründet und hat seinen Wirkungsort im Untergrund des Einkaufszentrums Metalli. Der Nebenpreis wird jeweils vom Gewinner – diesmal also den Zuger Sommerklängen – vergeben.

Sie lässt Menschen an der Kunst teilhaben

Den Ehrenpreis der Zuger Kulturschärpe erhält Helena Krähenbühl. Die Künstlerin und Kunstvermittlerin habe mit ihrer Kunst Menschen in Zug verbunden und an der Kunst aktiv teilhaben lassen. Neben einem immensen Fundus an textilen Arbeiten und Wandtüchern habe die Zugerin Objekte und Skulpturen, Malereien, Mixed-Media-Arbeiten und Künstlerbücher geschaffen.

Die Verleihung der Zuger Kulturschärpe findet im Rahmen des traditionellen Kulturapéros am 10. Juni im Freiruum statt. Die Kulturkommission der Stadt Zug zeichnet mit dem Preis jeweils kreative und aktive Menschen aus, die sich im kulturellen und künstlerischen Leben der Stadt Zug verdient gemacht haben.

Der Ehrenpreis geht an Helena Krähenbühl. (Bild: Thomas Gretener)
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.