Für 65 Millionen Franken

Hermann Beyeler kauft Ex-C&A-Gebäude am Kapellplatz

Eines der neuesten Gebäude in der Luzerner Altstadt ist nun im Besitz vom Reussbühler Hermann Beyeler. (Bild: ain)

Der bekannte Multimillionär Hermann Beyeler hat ein weiteres Gebäude in der Luzerner Altstadt für sich erworben. Es handelt sich dabei um das neue Wohn- und Geschäftshaus an der Kapellgasse 4.

Beyeler ist vor kurzem nach Luzern zurückgekehrt (zentralplus berichtete). Und ist seither nicht untätig. Wie die Eigentümerin Newport AG gegenüber «CH Media» bestätigt, hat er das vor rund zwei Jahren gebaute Haus an der Kapellgasse 4 gekauft. Dafür hat er 65 Millionen Franken hingeblättert. «Ich habe grosse Freude, als Luzerner eine Luzerner Liegenschaft zu kaufen und mein Geld hier zu investieren», meint Beyeler zu seiner neuesten Errungenschaft.

Erst im letzten Jahr hat der Multimillionär die Stätte der Pizzeria Einhorn an der Hertensteinstrasse gekauft (zentralplus berichtete). Und wie der Honorarkonsul von Belarus gegenüber dem Nachrichtenportal sagt, wird es nicht bei den zwei Häusern bleiben: «Ich bin offen für weitere Immobilien.»

Seine neue Liegenschaft soll ihm Mieterträge von rund 1,9 Millionen Franken pro Jahr generieren – 1,6 Millionen davon durch die Verkaufsflächen. Die meisten davon stehen jedoch seit dem Erstbezug vor zwei Jahren leer (zentralplus berichtete). Doch wie Beyeler verrät, sei man derzeit mit einem bekannten Zürcher Gastronomen im Gespräch.

Verwendete Quellen
  • Artikel von «CH Media» vom 27. Januar
  • Medienberichte von zentralplus
Themen
2 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon