News
Hirslanden Klinik St. Anna Luzern

Grundstein für 100 Millionen Projekt bei Klinik gelegt

Jonas Meier (l.), Leiter Hotellerie und Infrastruktur, und Martin Nufer (r.), Direktor Hirslanden Klinik St. Anna, mit dem Grundstein. (Bild: Hirslanden Klinik)

Ein wichtiger Schritt zur Erweiterung und Erneuerung der Klinik im Quartier Bellerive-Halde-Lützelmatt. Am Dienstag wurde vor der Klinik der Grundstein in einem feierlichen Rahmen gelegt. zentralplus sagt, was bei der Klinik nun alles entsteht.

Es ist ein symbolischer Akt im Bauwesen, wenn der Grundstein gelegt wird. Mit der Zeremonie ist auch das Ende der vorbereitenden Arbeiten gekommen und die Baustelle geht nun eine Phase weiter.

Im Beisein von Vertretern der Stadt, Nachbarschaft, St. Anna-Schwestern und der Quartiervereine erlebten die rund 40 Gäste eine kleine Feier. In die Baugrube legten die Verantwortlichen nicht einen beliebigen Klotz. Der gesegnete Grundstein wurde vom Zentralschweizer Künstler Thomas Birve gefertigt.

Ein kleiner Schatz wurde vergraben

Hinter dem Grundstein hinterliess die Klinik eine Kiste. In dieser befindet sich ein kleiner Schatz. Bestehend aus Zeitdokumenten und symbolischer Gegenstände. Eine Brosche der St. Anna-Schwestern gehört dazu, Baupläne, Zeitungsartikel und eine Pflege-Uniform. Nicht fehlen durften auch die mit den Unterschriften zahlreicher Mitarbeitenden.

Mit dem mehrjährigen Bauprojekt will die Klinik St. Anna schrittweise ihre Infrastruktur erneuern. Anfang März 2021 erfolgte bereits der Baustart der ersten Etappe, bei der auf dem Gebiet des heutigen Innenhofs der Erweiterungsbau «Trakt G» errichtet wird.

Der geplante Ersatzneubau «Trakt A+» soll dann das neue Herz des künftigen Klinikbetriebs bilden und wird voraussichtlich im Jahr 2027 eröffnet.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.