News
Nach 14 Jahren

Emmer Gemeinderat Josef Schmidli tritt zurück

Der Emmer Baudirektor Josef Schmidli (61) tritt aus dem Gemeinderat zurück. (Bild: Gemeinde Emmen)

Der Emmer Bau- und Umweltdirektor Josef Schmidli gibt sein Amt noch vor Ende der Legislatur ab. Der Mitte-Politiker prägte die Geschicke der Gemeinde seit gut 14 Jahren. Die Ersatzwahl findet am 27. November 2022 statt.

Josef Schmidli hat beim Gemeinderat ein Gesuch um Amtsentlassung eingereicht und wird per 31. Januar 2023 zurücktreten. «Nun ist es Zeit für mich, nach über 14 Jahren als Gemeinderat und insgesamt 22 Jahren aktiv in der Emmer Politik tätig, den Fokus auf meine Familie zu richten», wird er in einer Mitteilung zitiert.

Josef Schmidli war von 2000 bis 2008 für die CVP Emmen im Einwohnerrat, bevor er in den Gemeinderat Emmen gewählt wurde. «In seiner Amtszeit hat Schmidli einige Veränderungen der Gemeinde Emmen aktiv mitgestaltet», heisst es in der Medienmitteilung.

Weichen für die Zukunft gestellt

Das Gebiet rund um den Seetalplatz verändert sich rasant – von der Viscosistadt bis zum Vierviertel-Quartier (zentralplus berichtete). Josef Schmidli kämpfte für den Erhalt und die Verschiebung des Tramhüslis und setzte mit der Revision der Ortsplanung die Leitplanken für ein gestärktes urbanes Zentrum mit Quartiercharakter.

Nun sei es aber an der Zeit, den Fokus weg von der Emmer Politik hin zu seiner Familie zu richten. «Im Besonderen freue ich mich auf die gemeinsame Zeit mit meinen Enkelkindern, mehr Zeit für Freundschaften zu haben und vermehrt eigene Projekte anpacken zu können», so der 61-Jährige.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.