News
Er kommt aus Luzern

Das ist der Politiker mit den meist bezahlten Mandaten

Ein umtriebiger Mann: der Luzerner FDP-Nationalrat Peter Schilliger. (Bild: bic)

FDP-Nationalrat Peter Schilliger hat 20 bezahlte Mandate inne. Damit steht er an der Spitze aller Schweizer Parlamentsmitglieder.

Das Parlamentsgesetz schreibt vor, dass alle Ratsmitglieder ihre Interessenbindungen offenlegen müssen. Dazu gehören Arbeitgeber, Tätigkeiten in Führungs- und Aufsichtsgremien, Beiräten, Beratungsfunktionen sowie das Mitwirken in Kommissionen des Bundes. Mit der Offenlegung sollen allfällige Lobbyverhältnisse transparent gemacht werden. Anfang Jahr wird jeweils die neue Übersicht, die auf Angaben der Ratsglieder beruht, aktualisiert.

Der Luzerner FDP-Nationalrat Peter Schilliger steht mit 20 bezahlten und sechs ehrenamtlichen Mandaten auf der Spitze. Damit hat er unter den Parlamentsmitgliedern schweizweit die meisten bezahlten Mandate inne, berichtet die «Luzerner Zeitung».

Mit aktuell noch 18 Interessenbindungen folgt SVP-Nationalrat Franz Grüter als zweitplatzierter auf Schilliger. Der Luzerner hat zehn bezahlte und acht ehrenamtliche Mandate. Ebenfalls 18 Interessenbindungen hat die Luzerner Mitte-Ständerätin Andrea Gmür: Sie hat jedoch nur 4 bezahlte und 14 ehrenamtliche Mandate. Mit zehn Mandaten befindet sich Mitte-Nationalrat Leo Müller auf dem dritten Platz der Luzerner Rangliste.

Verwendete Quellen
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon