Real klärt auf

Darum hat es in Emmenbrücke gebrannt

Zwei Stunden brauchte die Feuerwehr, um den Brand zu löschen. (Bild: Feuerwehr Emmen)

Am vergangenen Donnerstag kam es zu einem Brand im Recyclingcenter in Emmenbrücke. Real erklärt nun, was der Grund dafür war.

Eine mit Sperrgut befüllte Pressmulde ist in Emmenbrücke in Brand geraten (zentralplus berichtete). Die Feuerwehr konnte den Brand am Donnerstag kontrolliert löschen. Niemand hat sich verletzt.

Ein nicht korrekt entsorgter Akku sei wahrscheinlich der Auslöser für den Brand gewesen, schreibt nun Real auf Instagram. Diese Lithium-Ionen-Akkus befänden sich in unzähligen elektrischen Geräten wie Smartphones, Zahnbürsten und E-Bikes.

Laut Real gelten Akkus und Batterien als Sonderabfall. Sie gehören zum Gefahrengut und dürfen deshalb keinesfalls im Kehricht entsorgt werden.

Du kannst Batterien und Akkus in jedem Ökihof von Real in dem dafür vorgesehenen Behälter entsorgen. Auch an Verkaufsstellen werden ausgediente Akkus entgegengenommen, klärt der Gemeindeverband auf.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon