Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Neuer Gesamt-Projektleiter für Salle Modulable
  • Aktuell
  • Rosmarie Bitterli wird 2016 abgelöst
Mathis Meyer, Gesamtprojektleiter für die Salle Modulable, sucht ab Januar eine neue Aufgabe. (Bild: zvg/Kanton Luzern)

Neuer Gesamt-Projektleiter für Salle Modulable

1 min Lesezeit 08.09.2015, 12:02 Uhr

Mathis Meyer löst die Stadtluzerner Kultur- und Sportchefin Rosie Bitterli im Frühling 2016 als Gesamtleiter für das neue Luzerner Theater- und Kulturhaus ab.

Das Bildungs- und Kulturdepartement hat den Luzerner Architekten und Bauökonomen auf den 1. März 2016 in das Amt im Zweckverband Grosse Kulturbetriebe gewählt, teilt der Kanton Luzern mit. Mathis Meyer (51) wird Gesamt-Projektleiter für die «Neue Theater Infrastruktur» (NTI) in Luzern.

Meyer arbeitete in diversen namhaften ausländischen und Luzerner Architekturbüros sowie für einen grossen institutionellen Investor. Im Stab der Baudirektion der Stadt Luzern übernahm er 2008 die Führungsverantwortung als Gesamtprojektleiter Allmend. Seit 2013 führt er als Gesamtverantwortlicher den Geschäftsbereich Immobilien und Entwicklung der Arthur Waser Gruppe und Stiftung. Dank seinen beruflichen Erfahrungen und seiner guten Vernetzung in der Luzerner Kultur- und Immobilienszene bringe er ideale Voraussetzungen mit, um das komplexe Projekt NTI erfolgreich in die nächste Phase zu führen.
 
Mathis Meyer löst mit seinem Amtsantritt Rosie Bitterli ab. Sie nahm die Gesamt-Projektleitung NTI seit Juni 2014 neben ihrer Funktion als Kultur- und Sportchefin der Stadt Luzern wahr. Zu den Gründen der Ablösung schreibt der Kanton nichts in seiner Pressemitteilung.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.