Unternehmen wieder in Schweizer Hand Management-Buyout bei Baarer IT-Firma

1 min Lesezeit 09.08.2017, 10:35 Uhr

Seit Ende Juli sind die langjährigen Manager Urs R. Tschudin und Roger Hegglin die Eigentümer der Firma Infoniqa SQL AG aus Baar. Sie machen die Firma mit 70 Mitarbeitern damit wieder zu einem selbständigen Schweizer Unternehmen.

Der Systemintegrator Infoniqa SQL AG habe eine bewegte Geschichte hinter sich, teilte die Firma mit. Mitte 2007 wurde die ehemalige SQL AG an die Infoniqa Holding in Wien verkauft. Es folgte eine weitere Fusion.

Anfang 2012 kauften die damaligen Minderheitsaktionäre Urs R. Tschudin und Roger Hegglin mit Unterstützung des deutschen Private Equity-Unternehmens CornerstoneCapital die Infoniqa Schweiz aus der Infoniqa Holding heraus. Im Sommer 2017 haben die Manager nun sämtliche Anteile erworben und sind damit Eigentümer der IT-Firma.

Umsatz verdoppelt

Zwischen 2012 und 2017 hätten Hegglin und Tschudin mit ihrem Team den Umsatz der Infoniqa SQL AG von damals rund 20 Millionen Franken auf rund 45 Millionen Franken steigern können, heisst es in der Mitteilung. Über die Hälfte des Wachstums sei organisch. In die Zeit der deutschen Beteiligung fielen auch der Kauf der GlassHouse Technologies AG und der Hirt Informatik AG aus Zürich (Ende 2016).

Das KMU beschäftigt 70 Mitarbeiter in Baar, Zürich und in der Romandie.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.