Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
15.01.2020, 15:07 Uhr - 15.01.2020, 15:07 Uhr

Steuerwettbewerb: Kantone gut im Rennen

Bei der Besteuerung von hochqualifizierten Fachkräften stehen die Schweizer Kantone im internationalen Vergleich gut da. Zu diesem Schluss kommt das Wirtschaftsforschungsinstitut BAK Basel in einer Erhebung. Die Steuerbelastung für hochqualifizierte Personen sei in der Schweiz zuletzt schwächer gesunken als in anderen Staaten. Trotzdem liege sie in allen Kantonen unterhalb des internationalen Durchschnitts. So liegt die Steuerbelastung für Fachkräfte in der Schweiz mit gut 30 Prozent rund zehn Prozentpunkte tiefer als in der Nachbarländern Deutschland, Österreich und Frankreich. Ausklappen
15.01.2020, 14:49 Uhr - 15.01.2020, 14:49 Uhr

Klimawanderung zum WEF eingeschränkt

Die Bündner Kantonsregierung hat eine geplante Klimawanderung anlässlich des Weltwirtschaftsforums WEF nur teilweise bewilligt. Die Strecke zwischen Klosters und Davos bleibe für die Klimawanderer gesperrt, so der WEF-Ausschuss der Bündner Regierung. Ausser der Kantonsstrasse gebe es zwischen Klosters und Davos keine Verbindung. Zudem müsse die Kantonsstrasse als Rettungsachse für das WEF stets offen bleiben. Aus ähnlichen Gründen könne auch in Davos selbst keine Bewilligung für eine Wanderung entlang der Hauptverkehrsachsen erteilt werden. Die Organisatoren hatten eine dreitägige Wanderung von Landquart über Klosters bis nach Davos vorgesehen. Ausklappen
15.01.2020, 13:47 Uhr - 15.01.2020, 13:47 Uhr

Migros und Nespresso recyceln Kapseln

Nach langem Streit haben Migros und Nespresso entschieden, beim Recycling der Alukapseln zusammenzuspannen. Das teilen beide Unternehmen mit. Die Migros habe dafür alle ihre Filialen mit neuen Recyclingstellen für AluminiumkapselnNach langem Streit haben Migros und Nespresso entschieden, beim Recycling der Alukapseln zusammenzuspannen. Das teilen beide Unternehmen mit. Die Migros habe dafür alle ihre Filialen mit neuen Recyclingstellen für Aluminiumkapseln versehen. Die Kooperation soll dazu beitragen, dass die Recycling-Quote bei den Kaffeekapseln weiter steigt. Die Migros stellt dafür ihre Nespresso-kompatiblen Kaffeekapseln der Marke Café Royal auf wiederverwertbares Aluminium um. Das Leichtmetall sei fast zu 100 Prozent rezyklierbar, hiess es. Ein Teil der heute in der Schweiz gesammelten Alu-Kapseln könne für die Herstellung neuer Kaffeekapseln verwendet werden, so die Unternehmen weiter. Ausklappen
15.01.2020, 13:31 Uhr - 15.01.2020, 13:31 Uhr

Baptiest Coopmans wird neuer UPC-Chef

Die Kabelnetzbetreiberin UPC Schweiz erhält einen neuen Chef. Severina Pascu übergibt die Geschäftsführung Anfang Februar an Baptiest Coopmans, wie das Unternehmen mitteilte. Coopmans war bisher für die UPC-Muttergesellschaft Liberty Global tätig. Mit dem Scheitern der Übernahme durch Sunrise habe der Chefwechsel nichts zu tun, betonte UPC auf Anfrage der Nachrichtenagentur AWP. Als UPC-Schweiz-Chef wird Coopmans wie seine Vorgängerin auch die Geschäfte von Liberty Global in Polen und der Slowakei leiten. Ausklappen
15.01.2020, 13:03 Uhr - 15.01.2020, 13:03 Uhr

BE: Umkleiden im Spital wird bezahlt

Angestellte in Berner Spitälern werden für die Zeit, in der sie sich umkleiden müssen, entschädigt. Die Sozialpartner hätten sich auf eine entsprechende «Inkonvenienzzulage» geeinigt, schreiben die Spitäler, Personalverbände und die Gewerkschaft VPOD in einer Mitteilung. Die Insel-Gruppe bezahlt neu 60 Franken pro Monat für das Umkleiden, die übrigen Spitäler 50 Franken. Auch in anderen Kantonen ist das Umkleiden des Personals ein Thema: In St. Gallen etwa einigten sich Personal und öffentliche Spitäler neulich darauf, dass das Umkleiden künftig als Arbeitszeit gilt. Ausklappen
15.01.2020, 12:24 Uhr - 15.01.2020, 12:24 Uhr

WEF: Klimakrise ist grösstes Problem

Die Lösung der Klimakrise sei längerfristig das dringlichste Problem der Menschheit. Das zeigt der globale Krisenbericht, den das Weltwirtschaftsforum WEF herausgegeben hat. Zur Lösung von Klima- und Umweltproblemen sei eine sofortige, enge Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gefordert. Als weiteres drängendes Thema nennt der jährlich erscheinende Bericht den Verlust der biologischen Vielfalt und den Artenrückgang weltweit. Die Lösung dieser Probleme sei umso anspruchsvoller, weil die Weltpolitik von Rivalitäten zwischen den Grossmächten geprägt sei. Ausklappen
15.01.2020, 11:37 Uhr - 15.01.2020, 11:37 Uhr

CSS verkauft KMU-Geschäft an Zurich

Die Krankenversicherung CSS verkauft ihr Unternehmensgeschäft an die Zurich Schweiz. Damit übernimmt die Zurich die Dossiers von rund 30'000 kleinen und mittleren Unternehmen, wie die beiden Versicherungen mitteilen. 86 Mitarbeitende der CSS würden eine neue Stelle bei der Zurich erhalten, für neun weitere werde eine Anschlusslösung gesucht. Die CSS wolle sich in Zukunft noch stärker auf das Kerngeschäft mit Privatkunden konzentrieren, so die Krankenversicherung. Die Geschäftsteile sollen Mitte des Jahres von der CSS an die Zurich übergehen. Die Wettbewerbskommission und die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht müssen das Geschäft noch bestätigen. Ausklappen
15.01.2020, 10:51 Uhr - 15.01.2020, 10:51 Uhr

2019 war gutes Anlagejahr für 2. Säule

Für Schweizer Pensionskassen ist 2019 ein gutes Anlagejahr gewesen. Sie profitierten vor allem von steigenden Aktienkursen, wie die Grossbank UBS in ihrem Pensionskassen-Performance-Bericht schreibt. Mit einem Plus von 30,5 Prozent lieferten Schweizer Aktientitel die beste Rendite. Mit ausländischen Aktien wurden 22,9 Prozent Rendite erwirtschaftet. Aufwind gegeben habe den Aktienmärkten die expansive Geldpolitik der grossen Zentralbanken, so die UBS. Das heisst, die Zentralbanken erhöhten die Geldmenge bei Geschäftsbanken. So konnten diese mehr Kredite vergeben, und die Zinsen für Kredite sanken. Ausklappen
15.01.2020, 09:58 Uhr - 15.01.2020, 09:58 Uhr

Flughafen Frankfurt mit Passagierrekord

Nicht nur der Flughafen Zürich hat im letzten Jahr einen neuen Passagierrekord verbuchen können, sondern auch der Frankfurter Flughafen. 70,5 Millionen Fluggäste seien verzeichnet worden, teilt die Flughafenbetreiberin Fraport mit. Allerdings seien die Zahlen gegen Ende Jahr zurückgegangen, weil die Fluggesellschaften ihren Winterflugplan ausgedünnt hätten. Man rechne für das laufende Jahr mit einem Rückgang der Passagierzahlen, etwa aufgrund geopolitischer Unsicherheiten oder wegen einer Erhöhung der Luftverkehrssteuer. Ausklappen
15.01.2020, 09:46 Uhr - 15.01.2020, 09:46 Uhr

Schweiz: 2019 weniger Konkurse als 2018

Letztes Jahr sind in der Schweiz drei Prozent weniger Firmen Konkurs gegangen als 2018. Insgesamt waren es knapp 4700 Betriebe, wie der Wirtschaftsinformationsdienst Bisnode mitteilte. In den vier vorangegangenen Jahren war die Zahl der Firmenpleiten jeweils gestiegen. Besonders hoch war das Risiko eines Konkurses in der Holz- und Möbelindustrie, im Bau- und Gastgewerbe sowie im Handwerk. Auf der anderen Seite wurden im letzten Jahr gut 44'600 Firmen neu ins Handelsregister eintragen. Das ist laut Bisnode ein Zuwachs von drei Prozent. Ausklappen
Zentralplus Freunde