In Kriens brachen zwei Balkone ab – keine Verletzten
  • News
Die Luzerner Polizei untersucht den Balkon-Abbruch derzeit. (Bild: ber)

Unfallursache ist noch unklar In Kriens brachen zwei Balkone ab – keine Verletzten

1 min Lesezeit 1 Kommentar 25.03.2021, 16:40 Uhr

Am Mittwochmittag brachen in Kriens bei einem Wohnhaus zwei Balkone ab und donnerten in die Tiefe. Verletzt wurde dabei niemand. Wie es zu dem ungewollten Abbruch kam, wird derzeit untersucht.

Vermutlich hat sich jeder Balkonbesitzer diese Gedanken schon einmal gemacht: Was nun, wenn der Balkon unter mir wegbrechen würde? Am Mittwochmittag wurde dieses Gedankenspiel an der Obernauerstrasse in Kriens grausige Realität. Wie «Blick» schreibt, sei ein Balkon im zweiten Stock eines Wohnhauses abgebrochen und hätte den direkt darunterliegenden Balkon gleich mitgerissen.

Während des Vorfalls war aber glücklicherweise niemand auf den Balkonen, es kam also zu keinen Verletzungen. «Etwa eine Stunde bevor es der Balkon abbrach, war ich noch da und habe die Pflanzen gegossen», wird ein Bewohner von «Blick» zitiert. Auch eine Katze überstand den Absturz unbeschadet: «Sie ist mit dem Balkon in die Tiefe gesaust, blieb aber unverletzt», wird der Mann weiter zitiert.

Warum der Balkon abbrach, steht noch nicht fest. Der Bewohner vermutet einen Frostschaden. Polizeisprecher Urs Wigger sagte gegenüber der Zeitung, dass die Ursache des Unfalls derzeit noch unklar sei und deswegen untersucht werde. Zum jetzigen Zeitpunkt könne noch nichts ausgeschlossen werden – auch eine strafbare Handlung nicht.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. In Sider, 25.03.2021, 18:09 Uhr

    Vielleicht gab es zu viele Vibrationen vom Gewerbe in den Obergeschossen dieser Liegenschaft…

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.