Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Guter Luzerner Arbeitgeber gesucht? VBL sind grad hoch im Kurs
  • Aktuell
VBL schneiden in einem Arbeitgeber-Rating der «Handelszeitung» sehr gut ab. (Bild: zvg)

Verkehrsbetriebe sind «Beste Arbeitgeber» Guter Luzerner Arbeitgeber gesucht? VBL sind grad hoch im Kurs

2 min Lesezeit 20.02.2020, 11:02 Uhr

Jährlich vergibt die «Handelszeitung» zusammen mit dem Marktforschungsinstitut Statista die Auszeichnung «Beste Arbeitgeber». Zugrunde liegt eine Umfrage bei 250 Unternehmen in der Schweiz, so auch im vergangenen Jahr. VBL verbesserte sich schweizweit in der Branche «Verkehr und Logistik» von Platz 7 auf den Platz 2.

Als «Beste Arbeitgeber» wurden jene Unternehmen prämiert, die aus einer unabhängigen Untersuchung bei Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitenden als jene hervorgingen, die von ihrer Belegschaft die besten Beurteilungen erhielten.

Bereits im Jahr 2018 ist VBL bei der jährlichen Umfrage der «Handelszeitung» in der Branche «Verkehr und Logistik» schweizweit auf dem 7. Platz gelandet. Mit viel Stolz schreibt die VBL nun in einer Mitteilung: «Im vergangenen Jahr konnten wir uns gar nochmals verbessern und belegten den tollen 2. Platz.»

Branchenunabhängig landete VBL von 250 teilnehmenden Unternehmen auf dem 7. Platz. Dank dieser Auszeichnung habe man das Label «Beste Arbeitgeber 2020» erhalten.

Der «Wunschdienstplan» macht Mitarbeiter glücklich

Bei VBL sei die Weiterbildung der Mitarbeitenden ein grosses Thema, schreibt das Unternehmen. Gemäss Walter Jenny, Leiter Personal und Organisation, ist die grösste Herausforderung für die Angestellten, die fortlaufenden Veränderungen zu bewältigen. Darum unterstütze VBL die Belegschaft bei Weiterbildungen, auch finanziell.

Für die Fahrdienstmitarbeitenden habe VBL vor Jahren den Wunschdienstplan (individuelle Diensteinteilung) eingeführt, so könne man seinen Einsatz zwischen Früh-, Mittel- oder Spätschicht frei wählen. «Etwa zu 80 Prozent können wir diese Wünsche erfüllen», so Jenny. Zudem könne man dieses Jahr, dank der neu geschaffenen Diensttauschbörse, noch mehr auf die Bedürfnisse der Fahrdienstmitarbeitenden eingehen.

Ein Sportprogramm und ein Gratis-GA

Auch die Gesundheit der Mitarbeitenden sei VBL wichtig. So gebe es ein ganzjähriges Gesundheits- und Sportprogramm, welches Angebote wie Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination und Kraft beinhaltet. Branchen- übliche Löhne inkl. 13. Monatslohn, fünf Wochen Ferien, ein Gratis-GA sowie eine attraktive Pensionskasse-Lösung seien weitere Vorteile für die Mitarbeitenden. «Die tiefe Fluktuationsrate von gerade mal fünf Prozent beweist, dass man VBL nicht einfach so wieder verlässt», so Walter Jenny weiter.

Es komme immer wieder vor, dass Mitarbeitende bei VBL beginnen und daraus eine Lebensstelle werde.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.