Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Gibt’s bald das erste Biermuseum in der Stadt Luzern?
  • Aktuell
Ein Biermuseum soll für diesen Herbst am Sternenplatz, im Gebäude des Stadtkellers, realisiert werden. (Bild: flickr.com)

Im Herbst soll es am Sternenplatz eröffnen Gibt’s bald das erste Biermuseum in der Stadt Luzern?

1 min Lesezeit 23.04.2018, 21:57 Uhr

Eckhard Schwöbel, Verwaltungsrat bei «Gambrinus Gastronomie AG», möchte im Stadtkeller am Sternenplatz das erste Biermuseum in Luzern eröffnen. 

Dem Stadtluzerner Eckhard Schwöbel schwebt Grosses vor. Der Verwaltungsrat der Gambrinus Gastronomie, zu dem die Rathausbrauerei, der Stadtkeller und das Helvetia gehören, möchte in der Stadt das allererste Biermuseum eröffnen. Im dritten Stock des Gebäudes am Sternenplatz, in dem sich auch der Stadtkeller befindet, soll dieses umgesetzt werden. Derzeit soll dieser Raum ausgeräumt werden. Ab Herbst 2018 soll das Biermuseum seine Pforten öffnen.

Schwöbel sei ein grosser Sammler. So ist er bereits im Sitz von alten Brauereigeräten und Gegenständen der Brauerzunft – diese sollen den Museumsbesuchern künftig aufzeigen, wie das Bier noch vor 200 Jahren gebraut wurde. «Heute sitzt eine Person an einem Computer und drückt die nötigen Knöpfe für all das, was damals die Frauen machten», erklärte Schwöbel gegenüber der «Luzerner Zeitung». Zudem sollen zwei Bierkenner durch das Museum führen. An einem acht Meter langen Eichentisch können Besucher Bier trinken und Weisswurst essen.

Unterstütze Zentralplus

Bereits 2008 soll Schwöbel den Wunsch des Biermuseums geäussert haben, scheiterte jedoch beim Luzerner Stadtrat. Damals wollte er dieses in den Räumen des «Am Rhyn»-Hauses an der Furrengasse realisieren.

 

 

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
Mehr Aktuell