24.10.2020, 16:07 Uhr F: Verurteilungen nach Mord an Lehrer

1 min Lesezeit 24.10.2020, 16:07 Uhr

Eine Woche nach dem Mord an einem Lehrer in Frankreich sind mehrere Personen verurteilt worden, weil sie die Tat öffentlich gutgeheissen haben. Das melden französische Medien. Eine 19-jährige Studentin wurde wegen «Verteidigung von Terrorismus» zu vier Monaten auf Bewährung verurteilt. Sie hatte auf Facebook kommentiert, dass der Lehrer es verdient gehabt habe, zu sterben. Sie muss zudem ein halbjähriges Praktikum absolvieren, um mehr über die Grundwerte in Frankreich zu lernen. Ebenfalls verurteilt wurde ein Mann, der bereits im Gefängnis sitzt. Weil er die Tat verteidigt hat, ist seine Freiheitsstrafe um acht Monate verlängert worden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.