Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Ein Krienser kocht künftig in Horw
  • Aktuell
  • Kochweltmeister Mario Garcia eröffnet Kochstudio
Mario Garcia (l.) und sein Geschäftspartner Michel Krauer. (Bild: zvg)

Ein Krienser kocht künftig in Horw

2 min Lesezeit 23.02.2016, 17:18 Uhr

Der Teamchef der Schweizer Koch-Nationalmannschaft Mario Garcia erfüllt sich einen Traum. Gemeinsam mit Michel Krauer eröffnet er im März ein Kochstudio in Horw. Unter dem Namen cre/ate by Mario Garcia sollen künftig in einer Showküche Kochkurse für Anfänger und ambitionierte Hobbyköche durchgeführt werden.

«Kochen ist meine Passion. Wenn man etwas erreichen will, muss man mit Hingabe dabei sein. Ich liebe es, mich in Asien, Südamerika oder im hohen Norden inspirieren zu lassen und mit qualitativ hochwertigen Produkten neue Gerichte zu kreieren», erklärt Mario Garcia seine Leidenschaft.

Zwei Weltmeistertitel und ein eigenes Kochbuch

Garcia lässt nichts anbrennen: 2009 gewann er den nationalen Lehrlings-Kochwettbewerb «Gusto 09» und reiste für eine zweiwöchige Stage im renommierten Luxushotel Mandarin Oriental nach Tokio. Schon bald darauf schloss er seine Lehre mit Bestnote und Ehrenmeldung ab. Dies öffnete ihm 2010 die Tür zur Aufnahme in die Junioren-Kochnationalmannschaft, mit der er im gleichen Jahr Weltmeister wurde.

Unterstütze Zentralplus

Diesen Erfolg wiederholte Garcia vier Jahre später als Teamcaptain. Ebenfalls 2014 schloss er die Fachprüfung als Chefkoch mit dem schweizweit besten Resultat ab und publizierte mit «einfach/genial» erfolgreich sein erstes Kochbuch. Dieses wurde von der Gastronomischen Akademie Deutschlands anlässlich der Frankfurter Buchmesse mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Inzwischen ist der innovative 25-Jährige Teamchef der Schweizer Kochnationalmannschaft und bereit für die nächste grosse Herausforderung: Zusammen mit Michel Krauer hat er das Label «cre/ate by Mario Garcia» geschaffen. Sein Geschäftspartner ist Mitinhaber der Firma Krauer Kuster GmbH in Horw.

Ein Ort, um sich zu entfalten

Über sein neustes Projekt sagt Garcia: « In der Showküche schaffen wir perfekte Bedingungen, um sich zu entfalten. Die Gäste haben dabei die Gelegenheit, die neuesten Küchengeräte und Einrichtungen zu testen. Wir schaffen einen Ort, an dem Kochen in einer entspannten Atmosphäre Spass macht und motiviert, die Gerichte auch daheim auszuprobieren.»

Das Duo nimmt sich in ihren Kochkursen zehn Themen an, von Fingerfood über Fleisch bis hin zur Gourmetküche. Die Teilnehmerzahl ist auf jeweils sechs Personen beschränkt. Man wolle den Gästen bestmögliche Bedingungen und eine zuvorkommende Betreuung bieten. «Das macht gerade den Reiz dieses Konzeptes aus», sagt Mario Garcia. «Kochen in kleinem, persönlichen Rahmen, aber mit grosser Wirkung.»

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare