Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
«Eichhof» startet neu – diesmal mit Profis
  • Wirtschaft
  • Gastgewerbe
  • Stadt
Schon bald wieder offen: Der «Eichhof» ist neu in der Hand von erfahrenen Fachleuten. (Bild: azi)

Nach Veruntreuung und Konkurs «Eichhof» startet neu – diesmal mit Profis

2 min Lesezeit 09.06.2015, 18:00 Uhr

Das Luzerner Traditionslokal im Obergrund hat turbulente Zeiten hinter sich. Nun geht der «Eichhof» im Juli wieder auf – unter neuer Führung und mit einem neuen Konzept.

«Es kehrt wieder Leben ins Wirtshaus zum Eichhof ein. Bald ist unsere Website online und Du erhältst mehr Informationen zu unserem Angebot, den Kontaktmöglichkeiten und den Öffnungszeiten. Wir freuen uns, Dich ab Juli 2015 bei uns im Wirtshaus zum Eichhof zu begrüssen.» So liest sich die auf Facebook veröffentliche Ankündigung des «neuen Eichhof-Teams».

Keine Unbekannten

Treibende Kräfte hinter der Wiedereröffnung sind Thomas Schumacher und Bernhard Müller. Die beiden sind in der Luzerner Gastroszene keine Unbekannten. Zusammen führen sie seit zwei Jahren das Restaurant zum Weissen Schloss an der Moosstrasse 7. Und das überaus erfolgreich, wie Kenner der Gastroszene sagen.

Unterstütze Zentralplus

Wann genau der Betrieb im Eichhof wieder aufgenommen wird, ist noch unklar. Auf Anfrage halten sich die neuen Betreiber bedeckt. «Über das Datum der Wiedereröffnung, das Konzept und weitere Details informieren wir zum gegebenen Zeitpunkt», so Thomas Schumacher. Vieles sei bereits klar, einiges noch offen. Für «Ankündigungen mit Pauken und Trompeten» und Medienwirbel sei jetzt noch nicht die Zeit. «Wir konzentrieren uns aufs Kerngeschäft.»

Mit der Führung eines Traditionslokals wie dem «Eichhof» haben Schumacher und Müller Erfahrung, handelt es sich beim «Weissen Schloss» doch ebenfalls um ein bürgerliches Stammlokal mit Stil und solider, regionaler Küche.

Betreiber sorgfältig ausgesucht

Das hat die Pächterin, die Heineken Switzerland AG, offenbar überzeugt. Sie ist für die Wahl der Betreiber verantwortlich. «Wir sind dabei sehr sorgfältig vorgegangen», sagt Jan Freitag, Leiter Unternehmenskommunikation, auf Anfrage. Man habe jemanden gesucht, der in Luzern verwurzelt ist und Erfahrung in der Gastronomie und ein Konzept mit Hand und Fuss vorweisen könne. Das sei bei den neuen Betreibern der Fall. Man freue sich darauf, dass wieder Leben in den «Eichhof» einkehre. Zum genauen Stand der Dinge wollte sich auch Freitag nicht äussern. «Für den Restaurantbetrieb sind nicht wir zuständig.»

Gross ist die Freude auch bei den Besitzern der Liegenschaft an der Obergrundstrasse 106, den Gebrüder André und Bruno Amberg vom gleichnamigen Baugeschäft. «Wir freuen uns, dass das Haus schon bald wieder offen ist», sagt Bruno Amberg. «Wir wünschen dem neuen Betrieb gutes Gelingen.» Und selbstverständlich hoffe man, dass nun nach der bewegten Vorgeschichte endlich wieder etwas Ruhe einkehre.

Mehr Bilder zum Neubeginn im Wirtshaus zum Eichhof finden Sie hier in unserer Bildergalerie:

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare