News aus der Region
Die Adligenswilerstrasse in Luzern soll sicherer werden
  • Aktuell
  • Verkehr
Der Stadtrat plant mehrere Massnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit. (Bild: Google Maps)

Permanente Verkehrsinsel geplant Die Adligenswilerstrasse in Luzern soll sicherer werden

1 min Lesezeit 1 Kommentar 28.08.2020, 11:57 Uhr

Der Stadtrat will die Verkehrssicherheit auf der Adligenswilerstrasse erhöhen. Von den Massnahmen sollen vor allem die Schüler des Schulhauses Utenberg profitieren.

Im Herbst 2018 musste wegen einer technischen Störung, die nicht mehr behoben werden konnte, die Lichtsignalanlage an der Adligenswilerstrasse demontiert werden. Wie die Stadt in einer Mitteilung schreibt, wurde der Fussgängerübergang temporär mit einer provisorischen Schutzinsel gesichert.

Eine Überprüfung der Verkehrssicherheit an der Stelle ergab, dass der Übergang auch ohne Lichtsignalanlage sicher betrieben werden kann. Diverse Studien und Statistiken würden zudem zeigen, dass Fussgängerstreifen mit Schutzinseln die sicherste Form der Querung sind. Dies gilt gemäss Stadt speziell bei Kindern, da die Handhabung einer Lichtsignalanlage für Kinder unter elf Jahren schwierig sei.

Fuss- und Radwege werden kombiniert

Der Stadtrat will deshalb diesen Übergang mit einer definitiven Mittelinsel sichern und damit die Verkehrssicherheit insbesondere für die Schülerinnen des Schulhaues Utenberg erhöhen. Zudem sollen die Wege links und rechts der Strasse zu kombinierten Rad- und Fusswegen ausgebaut werden. So wird es künftig möglich sein, mit dem Velo in beide Richtungen abseits der Adligenswilerstrasse zu fahren.

Die Pläne für das Projekt liegen von Montag, 31. August, bis Montag, 21. September 2020, beim Tiefbauamt der Stadt Luzern, Industriestrasse 6, Luzern, 2. Stock, zu folgenden Zeiten öffentlich auf: Montag bis Freitag, 8 bis 11.45 Uhr und 14 bis 17 Uhr.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Rolf Albisser, 30.08.2020, 14:25 Uhr

    Die Straße ist heute schon mit 2 breiten Radstreifen versehen. Man scheint immer noch viel zu viel Geld zur Verfügung zu haben. Es ist völlig unverständlich was man an dieser Straße verbessern will. Die Sicherheit ist absolut gewährleistet. Es ist heute viel sicherer wenn die Fußgänger von den Fahrräder getrennt sind. Durch die Verschlimmbesserung erhöht man die Gefahr für Unfälle zwischen Fußgänger und Fahrräder. Bravo. Super ausgedacht von den Schreibtischtätern

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.