Das Marathonfeld bewegt sich über die Seebrücke. (Bild: Andy Mettler)
Aktuell

Das Marathonfeld bewegt sich über die Seebrücke. (Bild: Andy Mettler)

Ein Sonntag mit rekordträchtigem Marathon

2min Lesezeit

Die Bilanz des 11. SwissCityMarathon fällt erfreulich aus. Der Anlass verlief ohne nennenswerte Zwischenfälle und verzeichnete bei den Anmeldungen und den Finishern einen neuen Rekord. Der Sieger im Marathon und damit neuer Schweizer Meister heisst Fabian Anrig. Schweizermeisterin im Marathon wurde die Luzernerin Franziska Inauen.

Die Organisatoren des 11. Swiss City Marathon Lucerne ziehen eine positive Bilanz. «Aus organisatorischer Sicht ist der Lauftag erfreulich verlaufen», sagt Geschäftsführer Reto Schorno. «Bezüglich Wetter hatten wir Glück, dass es ruhiger blieb als erwartet, insbesondere was den Wind betraf.» Auch von Seiten Feuerwehr und Polizei ist der Breitensportanlass ruhig verlaufen. «Es war ein gelungener Einsatz mit wenigen bis keinen Störungen», bestätigt Heinz Steiner von der Luzerner Polizei. «Alle Strassensperrungen haben geklappt und die Seebrücke konnten wir am Nachmittag wie geplant wieder für den Verkehr freigeben.»

9 Hospitalisierungen

Rund um den Marathon kam es zu neun Hospitalisierungen. Sieben Hospitalisierungen betrafen Läuferinnen und Läufer, zwei Hospitalisierungen betrafen Personen an der Laufstrecke. Insgesamt gab es mehr medizinische Zwischenfälle als erwartet, sagt Rennarzt Dr. Konrad Birrer: «Aufgrund der kühlen Witterung haben wir mit weniger Zwischenfällen gerechnet. Bis auf einen Fall waren es aber alles Bagatellfälle.»

Rekord bei Anmeldungen und Finishern

Auch bei seiner 11. Ausgabe stiess der Swiss City Marathon auf grosses Interesse. Es waren Läuferinnen und Läufer aus allen Schweizer Kantonen und dem Ausland am Start. Der Anmelde- und Finisher-Rekord der Jubiläumsausgabe im letzten Jahr wurde nochmals übertroffen.

Gemäss Datasport starteten insgesamt 11'518 Läuferinnen und Läufer am SwissCityMarathon 2017. Über die Ziellinie gelaufen sind schlussendlich 10'187 Laufbegeisterte. Im Marathon gab es 1’349 Finisher. Beim Halbmarathon erhöhte sich die Zahl der Finisher erneut und lag bei 6'379 Personen. Damit stellt der SwissCityMarathon nach wie vor den grössten Halbmarathon der Schweiz. Der neue 10 KM verzeichnete 1'696 Finisher und im DuoMarathon liefen 113 Teams über die Ziellinie. Rund 45'000 Zuschauerinnen und Zuschauer säumten die Laufstrecke durch Luzern und Horw.

Weitere Bilder vom Anlass finden Sie hier.

Blumen für die Schnellsten: Die Siegerinnen und Sieger auf dem Podium freuen sich über ihren Erfolg.
Blumen für die Schnellsten: Die Siegerinnen und Sieger auf dem Podium freuen sich über ihren Erfolg. (Bild: Andy Mettler)

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region