Nochmals mehr: 44'000 verfolgen den Wey-Umzug

1min Lesezeit

Der zweite Teil der Luzerner Fasnacht ist in vollem Gange – und das Wetter prächtig. Nachdem bereits am «Schmudo» Zehntausende durch Luzerns Gassen strömten, besuchten diesen Montagnachmittag gar 44'000 Fasnächtler den Wey-Umzug.

Wie der Fritschi-Umzug am Schmutzigen Donnerstag hat auch der Wey-Umzug diesen Montag bei strahlender Sonne stattgefunden. Entsprechend viele Fasnächtler wohnten dem Spektakel bei. Gemäss einer Mitteilung der Luzerner Polizei wird die Zuschauerzahl auf zirka 44'000 geschätzt. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es rund 40'000. Am «Schmudo» zählte die Polizei dieses Jahr 36'000 Zuschauer. 

Bereits bei der Wey-Tagwache am frühen Montagmorgen tummelten sich rund 4000 Fasnächtler auf den Gassen, etwa gleich viel wie letztes Jahr. Die Stimmung war gemäss Polizei friedlich. Sowohl in den Morgenstunden als auch am Nachmittag sei es zu keinen nennenswerten Zwischenfällen gekommen.

x
Ist Ihnen unabhängiger Journalismus etwas wert? Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie zentral+, Beiträge wie diesen zu realisieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, müssen Sie auf zentralplus eingeloggt sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie
von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Mehr News aus Der Region