27.09.2020, 04:21 Uhr „Dasatskisi“ aus Georgien räumt ab

1 min Lesezeit 27.09.2020, 04:21 Uhr

Die französisch-georgische Co-Produktion „Dasatskisi“ (englisch: Beginning) hat beim Filmfestival in der nordspanischen Stadt San Sebastián gleich mehrere Preise erhalten. Das Drama der jungen Regisseurin Dea Kulumbegaschwili über die Unterdrückung einer Frau und ihre innere Wandlung erhielt die Goldene Muschel für den besten Film und die Silberne Muschel für die beste Regie. Eine Silberne Muschel erhält zudem Ia Sukhitaschwili in „Dasatskisi“ als beste Schauspielerin. Dazu kommt der Preis der Jury für das beste Drehbuch, wie die Organisation auf ihrer Internetseite am Samstagabend mitteilte.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.