Daniel Medici bleibt 2021 Fritschivater
  • News
Daniel Medici ist der Zunftmeister der Zunft zu Safran 2021. (Bild: zvg)

Zweite Amtszeit wegen Corona Daniel Medici bleibt 2021 Fritschivater

1 min Lesezeit 02.01.2021, 20:12 Uhr

Der Zunftmeister und Fritschivater der Zunft zu Safran heisst auch im Jahr 2021 Daniel Medici. Der Luzerner wurde für ein weiteres Amtsjahr einstimmig gewählt.

Das Jahresbot der Zunft zu Safran hat Daniel Medici für ein weiteres Amtsjahr einstimmig zum Zunftmeister gewählt. Er bleibt somit auch 2021 Fritschivater. Grund dafür ist die aktuelle Lage rund um die Corona-Pandemie. Damit Daniel Medici für ein weiteres Jahr als Zunftmeister gewählt werden konnte, mussten erst die Satzungen der Zunft angepasst werden. 

Daniel Medici trat 1990 in die Zunft zu Safran ein. Er war Bannerherr, Mitglied des Umzugskomitees, der historischen Zunftgruppe, des Vergnügungskomitees und im Jahr 2019 dessen Präsident. Während sechs Jahren war Daniel Medici im Weiteren Mitglied des Luzerner Fasnachtskomitees (LFK), im Jahr 2013 amtete er als deren Präsident. Daniel Medici ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern. 

Aufgrund der epidemiologischen Lage findet die traditionelle Abholung des Zunftmeisters zu Safran vom 16. Januar 2021 mit einem Umzug und einer Kutschenfahrt durch die Luzerner Altstadt nicht statt. Dasselbe gilt für das Bärtelissen, welches am selben Abend im KKL geplant war. 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.