Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Fundstücke

Ob lustige Schnappschüsse, alltägliche Augenblicke oder aussergewöhnliche Bildserien – bei «Fundstücken» spricht das Bild (meist) für sich. Bild vorschlagen

Amnesty International färbt den Zuger Zytturm ein Licht gegen die Todesstrafe

1 min Lesezeit 01.12.2016, 21:00 Uhr

Die Stadt Zug beteiligt sich bereits zum 10. Mal an der internationalen Städte-Initiative «Licht gegen die Todesstrafe». Dazu wurde am 30. November der Zytturm beim Kolinplatz farbig beleuchtet.

Die Stadt Zug beteiligt sich bereits zum 10. Mal an der internationalen Städte-Initiative «Licht gegen die Todesstrafe». Dazu wurde am 30. November der Zytturm beim Kolinplatz farbig beleuchtet.
 
Die Aktion stammt von der Organisation Amnesty International die sich für die defnitive Abschaffung der Todesstrafe einsetzt: «Weltweit zeigt sich zwar ein Trend zur Abschaffung der Todesstrafe. Heute haben über 70 Prozent aller Staaten die Todesstrafe in Gesetz oder Praxis abgeschafft. Aber einige wenige Staaten richten wieder mehr Menschen hin. 2015 wurden mindestens 1634 Personen in 25 Ländern hingerichtet. Das ist die höchste Zahl von Hinrichtungen seit mehr als 25 Jahren.»

Unterstütze Zentralplus

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare