Bei uns lebt es sich am besten

1 min Lesezeit 09.10.2014, 16:26 Uhr

Laut OECD haben die Zentralschweizer die beste Lebensqualität in der Schweiz. Eine neue Studie lässt die Region gut ausschauen.

Jeder wünscht sich eine hohe Lebensqualität an seinem Wohnort. Eine neue Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat anhand von neun Faktoren die Lebensqualität in verschiedenen Regionen gemessen.

Insgesamt 362 Regionen aus insgesamt 34 OECD-Mitgliedsländern wurden in der Studie miteinander verglichen. Dabei waren auch die sieben Grossregionen der Schweiz. Der Bericht der OECD mit dem Titel «How’s Life in Your Region?» stellt die Schweiz im internationalen Verlgeich auf Platz 13.

Die Auswertung innerhalb der Schweiz zeigt: Am besten schneidet die Zentralschweiz ab. Auf dem zweiten und dritten Platz stehen die Nordwestschweiz und Zürich. Auf den hinteren Rängen liegen die Genferseeregion und das Tessin. Das Mittelland und die Ostschweiz schafften es ins Mittelfeld.

Der Lebensstandard errechnet sich in der Studie aus einer niedrigen Arbeitslosigkeit, einem guten Zugang zu Bildung, einem hohen Pro-Kopf-Einkommen, einer tiefen Mordrate, guten Luftwerten und so weiter.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-27 04:38:31.390285