Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

13.08.2019, 17:13 Uhr Averstal von Umwelt abgeschnitten

1 min Lesezeit 13.08.2019, 17:13 Uhr

Das Averstal in der Bündner Region Viamala bleibt für zirka eine Woche von der Umwelt abgeschnitten, wie es beim Tiefbauamt des Kantons heisst. Grund ist ein Felssturz auf der Hauptstrasse zwischen Innerferrera und Cresta, der am Montagmittag niederging. Die Strasse zwischen Innerferrera und Cresta bleibt vorderhand in beiden Richtungen gesperrt. Momentan werde geprüft, wie das Averstal während der Aufräumarbeiten versorgt werden kann, sagt Paul Eicher vom Tiefbauamt Graubünden gegenüber RTR. Sehr wahrscheinlich geschehe dies über den Luftweg. Auch das Val S-Charl bei Scuol im Unterengadin ist seit Dienstag abgeschnitten, wegen eines Murgangs.

Unterstütze Zentralplus
War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare